Grünsfeld

Zimmern Fünf Erstkommunionkinder erstmals am Tisch des Herrn

„Feuer, lass’ mich Feuer sein“

Zimmern.„Feuer, lass’ mich Feuer sein, das nur brennt für dich, Jesus!“: Unter diesem Motto begingen fünf Kinder aus der Pfarrgemeinde St. Margaretha das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion.

Lieder und Texte gestaltet

Den Gottesdienst mit Stadtpfarrer Oliver Störr von der Seelsorgeeinheit Grünsfeld-Wittighausen gestaltete das Quintett mit Liedern und Texten.

Im „Feuersong“ erläuterten die Kinder ihr Motto: „Jesus, du bist das Licht der Welt“, sangen sie. Und versicherten: „Deine Flammen, klar und rein, leuchten tief im Herzen mir, lass mich selbst Licht sein.“ In einem kurzen Rollenspiel stellten die Kinder die Szene des brennenden Dornbusches dar.

Jesus selbst das Feuer

Pfarrer Oliver Störr erinnerte in seiner Predigt daran, dass Jesus selbst das Feuer ist, das in jedem, der getauft ist, brennt und glüht. „Wir können immer seiner Zusage glauben und vertrauen: Ich bin immer für dich da.“

Für die musikalische Gestaltung des Festgottesdienstes sorgte Alexandra Wagner. Seit geraumer Zeit hatte Schwester Annemarai mit Müttern die Kinder auf den Empfang des Sakraments vorbereitet.