Grünsfeld

Galerie Kirchner Maler Wieland Prechtl zeigt am 15. September seine Werke in Grünsfeld

Entführung in ganz andere Welten

Grünsfeld.Der Bayreuther Maler Wieland Prechtl zeigt seine großformatigen Werke ab 15. September in den Räumen der Galerie Kirchner in Grünsfeld

Unter dem Titel „Land im Fluss“ entführt der Bayreuther Maler Wieland Prechtl mit seinen meist großformatigen Gemälden die Galeriebesucher in ganz andere Welten, in vom Menschen unberührte archaische Welten wie aus der Anfangszeit unserer Erde: Man erlebt fast das Branden und Tosen des Wassers, das Verschieben der Erdkruste.

Wieland Prechtls Bilder zeigen eine Welt, die im Entstehen ist. Diese Wirkung entsteht, weil sich der Künstler auf dem Grat zwischen Abstraktion und gestischer Malerei und der Wiedergabe des Gegenständlichen, der Landschaftsmalerei bewegt.

Der Maler beschränkt sich bei seiner Arbeit jedoch nicht ausschließlich auf den üblichen Einsatz von Öl-, Acryl- und Lackfarben, sondern erweitert seinen Materialeinsatz um oxidiertes Eisen, Steinmehl, Sand, Split, Schiefer und Asche, also um Elemente, die Teil der Landschaft sein könnten. Er malt also nicht im herkömmlichen Sinne Landschaften und bildet sie bloß ab, sondern erschafft sie neu.

Allen Gemälden gemeinsam ist die intensive Lichtführung, die durch den Einsatz der oft leuchtenden Farben und des bewusst gewählten starken Kontrastes erzielt wird.

Wieland Prechtls Bilder wirken auf den Betrachter gewaltig und monumental – nicht nur in ihrer Größe, vor allem durch ihren Inhalt, durch ihren Gehalt: Dieses Majestätische in der Natur, diese unbändigen Naturgewalten erzeugt aus dem unbedingten Gestaltungswillen des Künstlers. Der 1955 im oberfränkischen Bayreuth geborene Künstler weist eine Vielzahl von Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen im In- und Ausland auf ,sowie viele öffentliche Ankäufe. 2007 erhielt er den Förderpreis der internationalen Kunstausstellung Hollfeld.

Die Besucher der Ausstellung in der Galerie Kirchner dürfen sich auf ein starkes Farberlebnis und eine intensive Formgebung in den Bildern von Wieland Prechtl freuen.

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 15. September, um 11 Uhr wird Gunter Schmidt die Galeriegäste in die Bildwelt des Künstlers einführen. Am selben Tag öffnet die Galerie ihre Pforten nochmals von 15 bis 18 Uhr.