Großrinderfeld

Prozession Kreuzweg zur Kapelle nach Renovierung gesegnet

Tradition gepflegt

Archivartikel

Gerchsheim.Tradition ist es in Gerchsheim, am Gelöbnistag einen Ortsfeiertag zu begehen. Neben einem Festgottesdienst wird dieser kirchliche Festtag mit einer Prozession zur Kapelle begangen.

Im Rahmen dieser Prozession wurde nun der Kreuzweg zur Kapelle, nach der Renovierung der Stationen, gesegnet. Außergewöhnlich war in diesem Jahr am Gelöbnistag, dass die Gemeinde hohen Besuch aus der polnischen Stadt Liegnitz hatte: Weihbischof Marek Mendyk, der beide Gottesdienste mitgestaltete. Weihbischof Mendyk war es auch, der die Stationen segnete, nachdem die Gemeinde, begleitet von der Kapelle der Gerchsheimer Jugendmusikschule, unter Gebet und Gesang, dort angekommen war.

Pfarrer Dr. Damian Samulski dankte für die Unterstützung bei der lang geplanten Maßnahme. Die Kreuzwegstationen hatten es bitter nötig, denn der Zahn der Zeit hatte ordentlich an ihnen genagt. Der Kreuzweg wurde durch Pfarrer Korn 1882 angeschafft. Nach der Kirche, Kapelle gehört der Kreuzweg einfach untrennbar zum Bild von Gerchsheim.

Viele Gemeindemitglieder hatten das Projekt mit Spenden unterstützt, zwei Namen nannte der Geistliche, das bereits verstorbene Ehepaar Filkorn , das bei der goldenen Hochzeit keine Geschenke wollte und lieber das Geld für den Kreuzweg spendete, ebenso wie Hedwig Kuhn, die dergleichen bei ihrem 90. Geburtstag tat. Ihnen und allen anderen Spendern dankte der Geistliche ganz besonders.

Vom Pfarrgemeinderat hatte sich Evelin Waldherr ganz besonders intensiv um das Projekt gekümmert und tatkräftig packte Erich Erlenbach quasi als „Bauleiter“ an. Ortsvorsteher Heinz Schmitt wurde auch genannt, er hat fehlende Teile nachgebaut, so dass auch die Tafeln, die bereits größte Beschädigungen hatten, heute wieder wie neu dastehen. Diesen drei Helfern dankte Pfarrer Samulski stellvertretend für alle Helfer, die dazu beigetragen hatten, dass die Gemeinde nun wieder einen schönen Kreuzweg hat, der den Stationsberg zur Kapelle säumt.