Großrinderfeld

Aussiedlerhöfe Vier Bauern aus Großrinderfeld wagten vor 60 Jahren die Neuansiedlung ihrer Anwesen außerhalb der Ortschaft / Heute noch ein Vollerwerbsbetrieb übrig

Landwirte passten sich Strukturwandel an

Archivartikel

Um ihre Betriebe weiterentwickeln zu können, benötigten viele Landwirte Mitte des 20. Jahrhunderts mehr Platz. Außerhalb der Ortschaften bauten sie deshalb neue, so genannte Aussiedlerhöfe.

Großrinderfeld. Das Wirtschaftswunder in der Bundesrepublik Deutschland in den 1950er und 60er Jahren schlug auch voll auf die Landwirtschaft durch. Für viele Bauern war es räumlich unmöglich, ihre

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4483 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00