Großrinderfeld

Satzungsänderung Gemeinderat hat in die Neufassung auch Kampfhunde aufgenommen / Abwasseranschlussvertrag wird erneuert

Kräftige Erhöhung wurde bei der Hundesteuer beschlossen

Archivartikel

Großrinderfeld.Deutlich tiefer müssen künftig Hundehalter in die Tasche greifen. Der Großrinderfelder Gemeinderat hat am Dienstag im Rathaussaal eine kräftige Erhöhung der Hundesteuer ohne Diskussion entschieden. Sie tritt zum 1. Januar in Kraft. Eingearbeitet in die Satzung wurde auch eine Besteuerung von Kampfhunden.

Seit 1997 ist die Hundesteuersatzung der Kommune in Kraft, wie Bürgermeisterin

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2167 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00