Großrinderfeld

Landesschau Natalie Akbari bei Landwirt Herbert Knüll

Felder mit Wildblumen

Pülfringen.„Landesschau Baden-Württemberg“ sendet am Montag, 22. Juni,einen Wetterbeitrag aus dem Main-Tauber-Kreis. Nach dem Regen blühen die Wildblumen und -kräuter im Land, so wie auch die von Herbert Knüll aus Pülfringen. Der Landwirt hat sich auf die Produktion von Saatgut spezialisiert, das er durch den Anbau von Blumen und Gräsern gewinnt, die früher in der Region heimisch waren, aber weitgehend von den Feldern verdrängt wurden. Wetterreporterin Natalie Akbari besucht ihn und lässt sich von ihm seine bunten Felder zeigen.

Seit 2001 ist Natalie Akbari im Auftrag des SWR unterwegs. Die Mannheimerin scheut sich nicht vor ungemütlichem Wetter und sportlichen Betätigungen. Sie berichtet bei Wind und Wetter und hat auch schon einen Selbstversuch in Stand Up Paddling-Yoga unternommen. Ihren männlichen Wetter-Kollegen steht sie in nichts nach.

Täglich unterwegs

Natalie Akbari und ihre Kollegen Michael Kögel, Thomas Miltner, Harry Röhrle und Michael Kost sind täglich mit einem Kamerateam in verschiedenen Regionen Baden-Württembergs unterwegs. Seit September 2002 geht das Wetterreporter-Team den Fragen nach: Wo verspricht das Wetter beeindruckende Landschaftsaufnahmen? Wo lässt sich ein besonderes Wetterphänomen beobachten? An welchen Orten können die Reporterin und die Reporter die Wetterlage exemplarisch erklären? Solche Fragen entscheiden darüber, wo die Landesschau-Wetterreporterin und -Wetterreporter tagesaktuell den Wetterbericht für „Landesschau Baden-Württemberg“ drehen.