Fußball

Fußball Experten informieren über richtigen Rasen

Zuschüsse sind möglich

Archivartikel

Beim zweiten Stopp der Sportrasen-Tour am Freitag, 15. November, von 15 bis 19 Uhr in der Sportschule Schöneck dreht sich alles um den richtigen Belag fürden vereinseigenen Sportplatz.

Dabei spielt natürlich das aktuelle Thema „Mikroplastik“ eine zentrale Rolle. Die Experten von Sportstättenbau Garten-Moser und Polytan geben Empfehlungen und Informationen zu alternativen Belägen wie Hybridrasen mit Sand oder Korkfüllung.

Abgerundet wird Info-Veranstaltung durch die Möglichkeiten der Sportstättenbauförderung durch den Badischen Sportbund und Grundlegendes zur Bespielbarkeit von Fußballplätzen im Badischen Fußballverband.

Seit vielen Jahren touren der BFV und der Badische Sportbund mit ihren langjährigen Partnern Polytan und Sportstättenbau Garten-Moser durch das Verbandsgebiet, um den Mitgliedsvereinen bei dem weitreichenden Thema Sportplatz kostenlos und völlig unverbindlich unter die Arme zu greifen.

Alexander Holley vom Karlsruher FV war im letzten Jahr dabei: „Wir wollten uns einfach mal informieren, was für Möglichkeiten es gibt und vor allem welche Förderungen wir erhalten könnten.“ Das „gar nicht trockene Seminar“ könne er dafür nur empfehlen. Günter Müller von der Stadtverwaltung Buchen lobte die Veranstaltung ebenfalls: „Wir wollen uns immer auf dem Lau-fenden halten, was Entwicklungen im technischen Bereich, aber auch Zuschüsse angeht. Das geht bei der Sportrasen-Tour sehr kurzweilig und interessant.“

Anmeldungen sind noch möglich auf: www.badischer-sportbund.de/bildung/fuehrung-management/termine/

Alternativ ist die Anmeldung per E-Mail oder telefonisch möglich: K.Haefele@badischer-sportbund.de, Tel. 0721/1808-25. bfv