Fußball

Kreisklasse B Tauberbischofsheim Aufsteiger Beckstein/K. II wird seine Tabellenführung behalten

„Winzer“ fahren gerade ihre Ernte ein

Archivartikel

Der 1. FC Umpfertal II empfängt vor heimischer Kulisse in Boxberg den FV Brehmbachtal. Die Gastgeber mussten in der „englischen Woche“ bereits am Donnerstag ran, während der FVB spielfrei war und somit ausgeruht in diese Begegnung gehen kann. Der FC zeigte zuletzt aber eine engagierte Leistung gegen den Tabellennachbarn und geht mit doppelt so vielen Punkten auf dem Konto natürlich als Favorit in diese Begegnung.

Mit der SpG Dittwar/Heckfeld erwarten die zuletzt glücklosen Kickers DHK Wertheim II einen echten „Hammer“. Die Gäste stehen immer noch auf dem zweiten Tabellenplatz und können erholt in die Partie gehen, da auch sie am Donnerstag spielfreiwaren. Die Kickers haben mittlerweile schon drei Niederlagen kassiert, während bei der SpG hier noch die Null steht.

Beim FC Hundheim/Steinbach II läuft derzeit sportlich nicht viel zusammen. Zwar hat das Team kürzlich mit dem Unentschieden gegen die SpG Mainperle Urphar/Lindelbach/Bettingen erstmals punkten können, doch gegen den SV Nassig III gab es am vergangenen Donnerstag eine deutliche Niederlage, weshalb man auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht ist. Mit der SpG Vikt. Wertheim II/Grünenwört empfängt man nun zwar keine Topmannschaft, jedoch ein Team, das zuletzt zeigte, dass es sogar dem Tabellenführer einen Punkt abringen kann.

Während die SpG Unterschüpf II/Kupprichhausen zuletzt eine herbe Klatsche hinnehmen musste, gelang dem kommenden Gegner, dem SV Nassig III, ein erster kleiner Befreiungsschlag gegen den Tabellennachbarn aus Hundheim/Steinbach. Im Duell zwischen dem Tabellen-Zwölften gegen den Tabellen-Dreizehnten ist kein Favorit auszumachen. Der beiden Mannschaften drohende direkte Abstiegsplatz sollte aber Motivation genug sein.

Der SV Uiffingen war in seiner letzten Partie wenig konsequent im Abschluss. Dies sollte die Mannschaft gegen die SpG Bobstadt/Assamstadt III dringend ändern. Die hat sich mit ihrer guten Abwehrleistung erst fünf Gegentreffer in dieser Saison eingefangen und setzt damit einen Ligabestwert. Wirklich gute Chancen sind gegen dieses Team rar gesät und sollten deshalb effektiv genutzt werden.

Trotz des Remis im vergangenen Spiel rangiert Aufsteiger SpG Winzer Beckstein/Königshofen II weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisklasse B und wird diesen auch nach dem achten Spieltag definitiv noch inne haben. Dennoch werden die „Winzer“ in Beckstein alles daran setzen gegen, gegen die zuletzt erfolglose SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II die drei Punkte zu Hause zu behalten.