Fußball

Fußball TSG-Frauen gewinnen gegen Metz

Weiße Weste ist gewahrt

Archivartikel

Am Samstag bestritten die Frauen der TSG Hoffenheim gegen den französischen Erstligisten FC Metz ihr letztes Testspiel der Sommervorbereitung. In Creutzwald feierte die Mannschaft von Chef-Trainer Jürgen Ehrmann den siebten Sieg im siebten Testspiel. Die Tore beim verdienten 3:0-Erfolg erzielten Jana Beuschlein (63., 81.) aus Wertheim-Dietenhan und Sarai Linder (83.).

In sieben Testspielen feierte die TSG sieben Siege und kassierte dabei nur ein Gegentor. „Die Ergebnisse haben auf jeden Fall gepasst“, freute sich Chef-Trainer Jürgen Ehrmann. So schlug das Bundesligateam unter anderem auch den SC Freiburg (3:0), den SC Sand (1:0) und den 1. FFC Frankfurt (2:1). Den Abschluss der Vorbereitung bildete ein Testspiel gegen den FC Metz. Nach einer guten Stunde brachte Jana Beuschlein die TSG in Führung (63.). In der Schlussphase erhöhte Beuschlein auf 2:0 (81.), Sarai Linder sorgte für den Endstand (83.). Zum Einsatz kamen in Creutzwald auch die U20-Talente Chantal Hagel, Paulina Krumbiegel und Sophie Walter, da neben Judith Steinert, Ricarda Schaber (beide Bänderriss), Annika Eberhardt (Fußverletzung), Nicole Billa, Maxi Rall, Luana Bühler (alle Nationalmannschaft) auch Lina Bürger, Dóra Zeller (beide Knieprobleme) und Isabella Hartig (muskuläre Probleme) passen mussten. tsg