Fußball

Fußball

Urkunde für JVA Adelsheim

Archivartikel

Für die Ausbildung von jugendlichen Strafgefangenen zu Schiedsrichtern erhielt die JVA Adelsheim die Sepp-Herberger-Urkunde im Bereich Sozialisierung. Parallel zur Übergabe fand ein Training der Strafanstalts-Mannschaft mit 14 Nachwuchsfußballern der TSG Hoffenheim statt. Der Profiverein hat im Rahmen der Resozialisierungsinitiative „Anstoß für ein neues Leben“ die Patenschaft für die Anstalt übernommen. Mit der Initiative der DFB-Stiftung Sepp Herberger werden die Strafgefangenen über Angebote aus den Kategorien „Fußball“, „Arbeit/Beruf/Schule“ und „Soziales“ während der Inhaftierung auf das Leben nach der Freilassung vorbereitet. „Der Fußball schult Werte wie Respekt, Toleranz sowie Teamgeist und ist damit ein wichtiger Wegbegleiter für die Jugendlichen auf dem Weg zurück in die Gesellschaft“, hob Jürgen Galm, Vizepräsident des Badischen Fußallverbandes, hervor. bfv