Fußball

Fußball Frauen der SpG Dittwar/TBB ganz souverän

Ungefährdeter 5:0-Sieg

SpG Dielheim/Horrenberg – SpG Dittwar/Tauberbischofsheim 0:5

Dittwar/TBB: Schuchmann, L. Hartnagel, Scheuermann, Haas, Sobotta, Schäffner, Kuhn, Cimander, Adolf, Dörr, Schmitt (54. S. Hartnagel)

Einen standesgemäßen 5:0-Auswärtssieg erreichte die SpG Dittwar/Tauberbischofsheim im letzten Saisonspiel der Frauenfußball-Landesliga in Dielheim.

Bei sommerlichen Temperaturen domminierte das komplette Spiel die Göller-Elf. Torfrau Schuchmann musste keinen ernsthaften Torschuss parieren. Johanna Kuhn eröffnete in der 14. Spielminute den Torreigen, nachdem sie sich gegen drei Abwehrspielerinnen durchgesetzt hatte und aus kurzer Distanz einschob.

Das Spiel entwickelte sich im Anschluss allerdings nur zäh, da die Heimelf die Räume eng machte und es den Gästen nicht gelang, die herausgespielten Chancen zu verwerten. In der 32. Minute setzte Stefanie Cimander nach, eroberte sich den Ball und erzielte das 2:0.

In der zweiten Hälfte gelang es Spielführerin Jasmin Sobotta und ihren Kolleginnen besser, das Spiel über die Außenpositionen aufzuziehen, wodurch sich Chance um Chance ergab. Das Tor zum 3:0 ging wiederum auf das Konto von Johanna Kuhn (52.). Nach einem Foulspiel an Johanna Kuhn im Strafraum erhöhte Stefanie Hartnagel mit ihrem ersten Ballkontakt per Strafstoß auf 4:0. Das letzte Tor der Saison erzielte wieder Johanna Kuhn. Sie gewann damit mit Abstand die Torjägerkanone der gesamten Liga (20 Saisontoren). In der kommenden Saison wird sie bei Oberliga-Aufsteiger SSV Waghäusel auf Torejagd gehen. sh