Fußball

American Football Corona sorgte für Spielausfall

U19-Partie abgesagt

Archivartikel

Alles war vorbereitet für das erste und wohl einzige American-Football-Spiel im Deutschordenstadion in diesem Jahr. Doch wenige Stunden vor Spielbeginn kam die Nachricht aus Stuttgart: dass die U19 der Silver Arrows die Partie absagen müssen. Der Grund: Ein Spieler des Gegners von seiner Schulleitung informiert, dass ein Lehrer positiv auf Corona getestet worden ist. Der Spieler sollte deshalb in Quarantäne gehen, bis sich das Gesundheitsamt bei ihm meldet. Da der Spieler gerade erst am Vorbereitungstraining auf das Spiel teilgenommen hatte, konnten es die Vereinsleitung der Silver Arrows zu Recht nicht verantworten, zum Spieltag anzutreten. „Es tut uns sehr leid, aber die Gesundheit aller geht vor“ so Vereinspräsident Jürgen Doh in seiner Nachricht an das Wolfpack.

Wie es nun weiter geht, ist offen. Das Spiel selbst könnte nachgeholt werden, allerdings nicht vor Mitte November, da die restlichen Spieltage bereits ausgebucht sind. Am kommenden Sonntag steht das Auswärtsspiel der SG Wolfpack/Titans gegen die Fellbach Warriors an. Doch auch hier könnte das Coronavirus angesichts der aktuellen Ausbreitung der Quarantänemaßnahmen an fast allen Schulen Bad Mergentheims noch einen Strich durch die Rechnung machen. kv