Fußball

Frauenfußball FC Creglingen mit dem achten Sieg im neunten Spiel / Klares 5:1 zuhause gegen Tüngenthal/Rieden/Michelbach-Bilz

Taubertälerinnen überwintern an Tabellenspitze

Die Fußballdamen des FC Creglingen unterstreichen ihre hervorragende Leistung der letzten Wochen und feiern im letzten Vorrundenspiel zuhause gegen die SGM Tüngental/Rieden/Michelbach-Bilz nicht nur den achten Sieg im neunten Spiel, sondern auch die Herbstmeisterschaft.

Am Samstag stand für die Creglingerinnen das letzte Spiel in diesem Jahr an. Das eindeutige Ziel war natürlich, die drei Punkte zu holen, um an der Tabellenspitze überwintern zu können. Aber auch die Gäste der SGM Tüngental/Rieden/Michelbach-Bilz starteten sehr druckvoll in die Partie und konnten erst einmal das starke Offensivspiel der Heimmannschaft unterbinden.

Die SGM schwächte sich dann aber in der 8. Minute selbst, als die Torhüterin einen Eckball von Julia Hammel ins eigene Tor lenkte. Keine zehn Minuten später jubelten die Damen des FC erneut, als Jule Stimlinger nach einem scharfen Pass von Ramona Welzel im Fünfmeterraum ihren Fuß entscheidend an den Ball bekam und zum 2:0 einschieben konnte.

Mit dieser Führung im Rücken fanden die Damen des FC zu ihrer gewohnt starken Spielweise zurück, ließen in der Abwehr kaum Raum für die gegnerischen Offensivspielerinnen und kamen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. So setzte Lena Melber erst einen Schuss an den Pfosten und traf kurz vor der Halbzeitpause nach Vorarbeit von Julia Hammel und Ramona Welzel dann zum 3:0 ins lange Eck. Nach der Pause legten die Gäste noch einmal einen Zahn zu und verkürzten in der 68. Minute auf 1:3. Erneut war es dann aber Lena Melber, die nicht lange fackelte und zwei Minuten später am 16er den Ball aus der Drehung ins Tor schweißte und somit den Drei-Tore-Vorsprung wieder herstellte. Die zweite Hälfte gestaltete sich insgesamt ausgeglichen mit Abschlüssen auf beiden Seiten aber mit der besseren Chancenverwertung der Creglinger Damen. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte in der 77. Minute wieder Lena Melber, die einen starken Ball in die Gasse von Maren Gratz annahm und souverän an der gegnerischen Torfrau vorbei ins Tor schob. Die Damen des FC Creglingen verabschieden sich hiermit stolz und zufrieden in die Winterpause.