Fußball

Kreisklasse B TBB SpG Unterschüpf/Kupprichhausen II ist nicht angetreten / Nach 6:2-Auswärtssieg hat es auf dem Aufstiegsrelegationsplatz einen Wechsel gegeben

SpG Bobstadt/Assamstadt II rückt auf Rang drei vor

Archivartikel

SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II – TSV Bobstadt/Assamstadt III 3:6

Tore: 0:1 (5.) Jonas Fohmann, 0:2 (6.) Benjamin Putz, 1:2 (22.) Lukas Meyer (Handelfmeter), 1:3 (39.) Simon Ehrmann, 2:3 (45.) Adem Cubrelji, 3:3 (65.) Max Lesch, 3:4 (79.) Benjamin Putz, 3:5 (87.) Matthias Scherer, 3:6 (89.) Benjamin Putz. – Rote Karte (83.) für Jeffery Edema (SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II). – Schiedsrichter: Manfred Schmierer (Assamstadt).

Die ersatzgeschwächten Gastgeber hatten die erste Großchance, aber es waren die Gäste, die mit einem Doppelschlag in der fünften und siebten Minute mit 0:2 in Führung gingen. Nach 15 Minuten hatte Max Lesch die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, aber er scheiterte freistehend aus fünf Meter am Gästetorwart. In der 22. Minute verkürzte Lukas Meyer mit einem berechtigten Handelfmeter auf 1:2. Eigentlich hatte die Heimelf das Spiel jetzt im Griff, aber in der 40. Minute erhöhte Simon Ehrmann für die Gäste auf 1:3. In der 45. Minute verkürzte Adem Cubrelji mit einem sehenswerten Fernschuss auf 2:3. Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 65. Minute, bis Max Lesch nach schönem Zuspiel von Adem Cubrelji aus acht Metern den Ball mit voller Wucht unter die Latte hämmerte und so den verdienten Ausgleich herstellte. In der 79. Minute stellte Benjamin Putz, der nach einer Ecke durch einen Kopfball einnetzte, die erneute Führung für die Gäste her. Matthias Scherer erhöhte in der 87. Minute aus abseitsverdächtiger Position auf 3:5. Den Schlusspunkt setzte dann erneut Benjamin Putz in der 89. Minute mit dem Tor zum 3:6-Endstand.

SpG Oberbalbach/Unterbalbach II – SV Uiffingen 4:2

Tore: 1:0 (6.) Marcel Hahn, 1:1 (12.) Jonathan Bean, 1:2 (22.) Lukas Ernst, 2:2 (40.) und 3:2 (64.) beide Marcel Hahn, 4:2 (90.) Florian Neser. – Schiedsrichter: Carsten Reinhart (Tauberbischofsheim).

In einer rasanten Partie trafen bis zur 12. Minute beide Mannschaften jeweils ein Mal. Nachdem Ernst in der 22. Minute den Führungstreffer für die Gäste markiert hatte, drehten die Hausherren auf und glichen noch vor der Pause aus. Im zweiten Durchgang stellte Hahn mit seinem dritten Treffer auf 3:2 (64.). In der Folge setzte Uiffingen zwar alles daran, doch waren es die Hausherren, die bis zum Abpfiff einen weiteren Treffer erzielten.

SV Nassig III – SpG Mainperle Urphar/Lindelbach/Bettingen 1:1

Tore: 1:0 (25.) Leon Koppitz, 1:1 (28.) Marius Valderrama. – Schiedsrichter: Reiner Apfelbacher (Hardheim).

Das Spiel hatte in den ersten 30 Minuten ein hohes Tempo, bei dem sich beide Mannschaften Chancen erarbeiteten. Das 1:0 fiel nach einem missglückten Klärungsversuch durch Koppitz. Direkt im Gegenzug schafften die Gäste den Ausgleich. In der zweiten Hälfte war es eine etwas „aufgeheizte“ Partie mit sehr vielen Fouls. Nach 90 Minuten war es bei dem 1:1 geblieben. Da sich im zweiten Durchgang keines der beiden Teams besonders hervorgetan hat, mussten beide Mannschaften mit der Punkteteilung zufrieden sein.

SpG Dittwar/Heckfeld – TSV Unterschüpf II/Kupprichhausen ausgef.

Zu dieser Partie sind die Gäste nicht angetreten. Sie wird nun vermutlich mit 3:0 für Dittwar/Heckfeld gewertet.

SpG Vikt. Wertheim II/Grünenwört – FV Brehmbachtal II 0:2

Tore: 0:1 (11.) und 0:2 (54.) jeweils Simon Bauer. – Besonderes Vorkommnis: Heimelf verschießt Foulelfmeter in der 40. Minute. – Schiedsrichter: Rudolf Berg (Distelhausen).

Die Heimelf konnte in dieser Begegnung nicht an die gute Leistung der vergangenen Wochen anknüpfen. Gleich zu Beginn wurden einige Großchancen verpasst, etwas später dann auch ein Foulelfmeter in der 40. Minute. Erschwerend kamen zudem die frühen Auswechslungen der beiden Leistungsträger Andreas Sachnjuk und Alexander Spät in der vierten und fünften Minute aufgrund muskulärer Verletzungen hinzu. Die Gäste machten ihre Sache derweil besser und nutzten ihre einzige Torchance in der ersten Hälfte zur frühen Führung. In der zweiten Hälfte versuchten die Gastgeber mit allen Mitteln, die Partie noch zu ihren Gunsten zu drehen, der zweite Treffer von Simon Bauer brachte aber die endgültige Ernüchterung und sicherte den wesentlich konsequenteren Gästen den letztlich verdienten Sieg.

SpG Beckstein/Königshofen II – 1. FC Umpfertal II 2:0

Tore: 1:0 (32.) Lukas Sack (Foulelfmeter), 2:0 (74.) Daniel Plath. – Schiedsrichterin: Michelle Hartmann (Oberlauda).

Beide Teams boten eine ausgeglichene Partie, in der die Gäste gut mithielten. In der 32. Minute war es dann ein Foulelfmeter, der der Heimelf die Möglichkeit zur Führung bot und den Lukas Sack sicher nutzte. In der zweiten Hälfte wurde die Spielweise beider Mannschaften aggressiver, die Schiedsrichterin hatte die Partie aber im Griff. Daniel Plath sicherte seinem Team schließlich den Sieg, sein Schuss wurde unhaltbar von den engagierten Gästen ins eigene Tor gelenkt. Der Tabellenerste kann mit dem Endergebnis mehr als zufrieden sein. Wäre Fortuna etwas mehr auf der Seite der Gäste gestanden, hätte die Partie auch ganz anders ausgehen können.