Fußball

Fußball Staffeltag der Frauen-Kreisliga Mosbach fand beim SV Zwingenberg statt / Pokalauslosung

Sie fiebern dem Start der Saison entgegen

Archivartikel

Der Staffeltag der Frauen-Kreisliga Mosbach/Buchen fand beim SV Zwingenberg statt, der nach 2012 in der neuen Saison wieder mit einer eigenen Frauenmannschaft um den Titel mitspielt.

Staffelleiterin Sabrina Lüders begrüßte die Vertreter der 12 teilnehmenden Vereine, die sich zum Spielbetrieb in der Saison 2019/2020 gemeldet haben. Diese sind: FC Viktoria Hettingen, SC Klinge Seckach II, SV Frisch-Auf Dielbach, SV Katzental, SV Neunkirchen, SV Zwingenberg; SpG Aglasterhausen/Reichartshausen; SpG Hirschlanden/Schwabhausen, SpG Sattelbach/Lohrbach, SpG Trienz/Wagenschwend, TSV Sulzbach und TV Reisenbach.

Nach dem Rückblick fand unter der Leitung des Pokalspielleiters Martin Walzer die Auslosung des Sport-Lines-Kreispokal der Frauen statt.

Die drei Begegnungen der ersten Runde des Frauen-Pokals werden am Samstag 7. September, ausgespielt. Diese Mannschaften haben vor Rundenbeginn schon ihre erste Pflichtauf gabe mit den Begegnungen SV Katzental – SV Zwingenberg; SV Frisch-Auf Dielbach – FC Viktoria Hettingen; TV Reisenbach – SpG Trienz-Wagenschwend zu absolvieren. Anpfiff ist um 17 Uhr. Ein glückliches Händchen bei der Pokalauslosung hatte die Losfee Anna-Lena Kraft, die die letztjährigen Finalmannschaften SV Frisch Auf Dielbach und FC Viktoria Hettingen gleich für die erste Runde loste.

Im Anschluss an die Pokalauslosung der Frauen hat Matthias Kopecek (Schiedsrichter-Einteiler der Frauen) das Hauptthema Schiedsrichtergewinnung, Ausbildung, SR-Patenschaften sowie die Neuregelung für die Saison 19/20 den Vereinsvertreterinnen und Trainern vorgestellt.

Sabrina Lüders zeigte sich sehr erfreut, dass die Mannschaften der SpG Aglasterhausen/Reichartshausen als Fair-Play-Sieger durch Jürgen Adam geehrt werden konnten. Dank gilt hier der vorbildlichen Fair-Play Aktion der Sparkasse.

Der reguläre Rundenspielbetrieb startet dieses Jahr am Samstag 14. September. In der neuen Saison wird eine komplette Runde mit 22 Pflichtspielen ausgetragen, also mit Vor- und Rückrunde.

Die neun Vereine aus Mosbach sowie die drei Vereine aus Buchen freuen sich auf den Startschuss. Die große Frage: Wer folgt auf den letzten Titelträger TSV Sulzbach?

Vielversprechende Partien stehen auf dem Programm und bis zum Saisonende am 23. Mai 2020 wird es hoffentlich wie zur Vorsaison spannend bleiben. Ferner verwies die Staffelleiterin auf den DFB- Ehrenamtspreis 2019. Zielgruppe sind ehrenamtlich Tätige, die feste Ämter und Aufgaben innerhalb des Vereins in den Jahren 2017 bis 2019 übernommen haben. Aufgrund des Jubiläums „50 Jahre Frauenfußball“ haben weibliche ehrenamtliche Tätige ebenfalls die Möglichkeit, namentlich bei Fritz Auerbauch (Ehrenamtsbeauftragter) gemeldet zu werden.