Fußball

Kreisliga Buchen Bei der Fortsetzung der Saison steht im Kampf um den Klassenerhalt in Osterburken gleich eine wichtige Begegnung an / Am Ende der Runde wird es zu einigen Trainerwechseln kommen

Sennfeld/R. möchte an Spitzenduo dran bleiben

Wird das Titelrennen in der Kreisliga Buchen nur ein Zweikampf zwischen dem TSV Rosenberg und dem FC Schloßau oder kann sich der VfB Sennfeld/Roigheim doch noch einmal zurück melden? Das ist die „Meister-Frage“ vor dem Auftakt in das neue Jahr.

TSV Rosenberg

Fazit zur bisherigen Saison: Trainer Christoph Meier sagt: „Unser Ziel war es, vorne mitzuspielen und dies ist uns in einer guten Vorrunde gelungen. Daher haben wir unser Zwischenziel erreicht, allerdings gilt es, die bisher gezeigten Leistungen bis zum Saisonende zu bestätigen und die Fehler, die wir machen, zu reduzieren.“

Das muss besser werden: „Zufrieden darf man nie sein, denn das wäre ein Stillstand. Wir wollen uns als Mannschaft verbessern und weiterentwickeln. Verbesserungen gibt es immer und überall. Insgesamt sind wir aber mit der Entwicklung sehr zufrieden. Solch eine Vorrunde war nicht zwingend zu erwarten, da wir uns als Mannschaft mit einigen Neuzugängen erst finden mussten. Die Rückrunde wird dazu genutzt werden, unsere Fehler zu reduzieren und unser Spiel zu verbessern. Am Rundenende werden wir dann sehen, wo wir stehen“, so der Coach.

Saisonziel vor der Runde: Vorne mitspielen.

Aktualisiertes Saisonziel: Von Spiel zu Spiel denken und weiterhin vorne mitspielen. „Da wir im Pokalfinale stehen, ist es auch unser Ziel, dieses für uns zu entscheiden“.

Trainersituation: Christoph Meier sowie Daniel Breitinger haben bereits für die nächste Saison verlängert.

Zugänge: Pascal Albrecht (fehlte studienbedingt), Torben Volk (nach Bundeswehr-Auslandseinsatz).

Abgänge: Tamas Szokolai (fehlt in der Rückrunde nach Sprunggelenks-OP).

FC Schloßau

Fazit zur bisherigen Saison: Fußball-Abteilungsleiter Wolfgang Links sagt: „Mit dem Verlauf der Vorrunde sind wir sehr zufrieden und liegen auch voll und ganz im Soll unserer gesteckten Ziele.“

Das muss besser werden: „Das Hauptaugenmerk müssen wir auf unsere Hintermannschaft legen – hier haben wir uns in manchen Spielen nicht immer mit Ruhm bekleckert. An der Konstanz und Abstimmung untereinander gilt es hier zu arbeiten“, so die Meinung Links.

Saisonziel vor der Runde: Platz 1 bis 5.

Aktualisiertes Saisonziel: Platz 1 bis 3.

Trainersituation: Trainer Christian Schäfer und Co-Trainer Chrisopher Götz haben bereits in der Winterpause ihr Zusage für die nächste Runde gegeben.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Simon Blumenschein musste zum Ende des letzten Jahres aus gesundheitlichen Gründen seine Fußball-Laufbahn beenden.

VfB Sennfeld/Roigheim

Fazit zur bisherigen Saison: „Wir sind mit dem bisherigen Saisonverlauf natürlich sehr zufrieden. Als Tabellendritter zu überwintern, ist für einen Aufsteiger eine tolle Sache. Nun gilt es jedoch, erfolgreich in die Rückserie zu starten und den zweiten Platz so lange wie möglich im Visier zu behalten“, so die Einschätzung von Fußball-Abteilungsleiter Sven Schwarzer.

Das muss besser werden: „Aufgrund der aktuellen Tabellensituation haben wir bisher vieles gut und richtig gemacht. Bei der sehr starken Konkurrenz dürfen wir uns jedoch nur ganz wenige bis gar keine Ausrutscher erlauben, um so lange wie möglich oben dran zu bleiben“, so Schwarzer.

Saisonziel vor der Runde: Sicheres Mittelfeld.

Aktualisiertes Saisonziel: Unter den ersten Drei.

Trainersituation: Edgar Baumann hört zum Rundenende auf.

Zugänge: Nils Baumann (SV Osterburken), Aaron Landesvatter (Spfr. Widdern), Tugay Hakan(SC Oberschefflenz).

Abgänge: Keine.

FC Donebach

Fazit zur bisherigen Saison: Die gesetzten Ziele vor der Runde wurden übertroffen: „Unser Ziel war ein gesicherter Mittelfeldplatz weil uns klar war, dass die Liga sehr stark werden würde mit 18 Mannschaften. Nun stehen wir auf dem vierten Platz, womit vorher keiner gerechnet hat“, so Fußball-Abteilungsleiter Dieter Dietrich.

Das muss besser werden: „Im taktischen Bereich müssen wir variabler, bzw. vielfältiger werden, um sich besser auf die einzelnen Mannschaften einstellen zu können.“

Saisonziel vor der Runde: Gesicherter Mittelfeldplatz.

Aktualisiertes Saisonziel: Den aktuellen Tabellenplatz soweit wie möglich halten.

Trainersituation: „Dietmar Manz hört nach der Runde auf. Mit ihm verlieren wir einen engagierten Trainer, der es verstand, die Spieler zu motivieren und auch spielerisch nach vorne zu bringen. Zum 1. Juli können wir auch schon einen Nachfolger präsentieren, es ist Crischa Kreis aus Fahrenbach, der zur Zeit noch den Ligakonkurrenten TV Hardheim/SV Bretzingen trainiert. Mit ihm sind wir sicher, den eingeschlagenen Weg, uns spielerisch weiter zu entwickeln, fortsetzen zu können“, teilt Dietrich mit.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Florian Hoffmann (TSV Wieblingen).

TSV Götzingen/VfL Eberstadt

Fazit zur bisherigen Saison: „Nach dem Zusammenschluss der beiden Teams aus Götzingen und Eberstadt im Sommer sind wir mit der aktuellen Situation sehr zufrieden. Das Klima innerhalb der Mannschaft ist einwandfrei, die Jungs verstehen sich in der neuen Konstellation super, worüber wir sehr froh sind. Auch sportlich hatte Matthias Polk mit dem Sieg bei der Stadtmeisterschaft gleich einen hervorragenden Einstand“, sagt Martin Hornung.

Das muss besser werden: „Es kann immer schnell zu unerwarteten personellen Rückschlägen kommen. Sei es verletzungsbedingt, durch Studium oder auch berufliche Veränderungen. Wir wollen hier immer eine Lösung finden, um die einzelnen Spieler zum Beispiel auch über die zweite Mannschaft wieder ins Team zu integrieren.“

Saisonziel vor der Runde: Einstelliger Tabellenplatz.

Aktualisiertes Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz.

Trainersituation: Mit Matthias Polk wurde um eine weitere Saison verlängert.

Zugänge: Marius Neureuther (FC Bödigheim).

Abgänge: Keine.

SpVgg. Hainstadt

Fazit zur bisherigen Saison: „Wir haben einige Punkte leichtfertig liegen lassen, aber mit der Vorrunde sind wir zufrieden“, sagt Trainer Jürgen Kilitschawyj.

Das muss besser werden: Torchancenauswertung, Umschaltspiel.

Saisonziel vor der Runde: Einstelliger Tabellenplatz.

Aktualisiertes Saisonziel: Platzierung halten.

Trainersituation: Sebastian Lindau hat verlängert. Jürgen Kilitschawyj hört nach der Runde auf.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Keine.

TSV Mudau

Fazit zur bisherigen Saison: „Wir sind sicherlich nicht ganz unzufrieden mit der Halbserie in einer stark besetzten Kreisliga. Es blieben aber doch einige Pünktchen etwas leichtfertig auf der Strecke liegen“, teilt Timo Huberty, Abteilungsleiter Fußball beim TSV, mit.

Das muss besser werden: „Wir müssen mehr Konstanz in unser Spiel bringen“, so Huberty.

Saisonziel vor der Runde: An die Vorsaison anknüpfen.

Aktualisiertes Saisonziel: Eine stabile Rückrunde abliefern.

Trainersituation: Es kommt im Sommer ein neuer Trainer.

Zugänge: Jan Scheuermann (ISV Kailbach).

Abgänge: Keine.

FC Hettingen

Fazit zur bisherigen Saison: „Trotz Verletzungen und ständig wechselndem Kader sind wir soweit zufrieden und befinden uns auf einem guten weg“, so Manuel Müller, Abteilungsleiter Fußball beim FC.

Das muss besser werden: Leistungen konstanter abrufen und Torchancen mit letzter Überzeugung ausspielen und ausnutzen.

Saisonziel vor der Runde: Möglichst schnell ins gesicherte Mittelfeld kommen, um nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.

Aktualisiertes Saisonziel: Platzierung behaupten und den einen oder anderen noch ärgern und Punkte klauen.

Trainersituation: Michael Wolf hat bereits für die kommende Runde zugesagt.

Zugänge: Hamza Hamrita (SV Waldhausen).

Abgänge: Patrick Braun (Spvgg. Hainstadt), Dominik Chlaus (TSV Buchen).

TSV Buchen

Fazit zur bisherigen Saison: Schlechte Chancenverwertung und eine gewisse Unkonzentriertheit im Defensivverhalten führten letztendlich zu vielen Punktverlusten. Trotzdem hat das Team in jedem Spiel versucht, selbst aktiv das Spielgeschehen zu gestalten und einen attraktiven Fußball zu spielen. In vielen Situationen aber Lehrgeld bezahlt. Das ist die Ansicht von Bernd Grimm, Fußball-Abteilungsleiter beim TSV.

Das muss besser werden: „Für die zweite Saisonhälfte werden wir versuchen, besser zu werden und auch vor dem Tor effizienter zu werden.“

Saisonziel vor der Runde: Sich nach dem Abstieg wieder zu finden.

Aktualisiertes Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz und das Pokalfinale erfolgreich bestreiten.

Trainersituation: Oliver Neeb hat verlängert.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Keine.

VfR Gommersdorf II

Fazit zur bisherigen Saison: „Wir sind bisher etwas hinter den eigenen Erwartungen zurück, mit teilweise zu schwankenden Leistungen und Ergebnissen in der ersten Saisonhälfte“, so Benjamin Loos Sportchefvon Gommersdorf II.

Das muss besser werden: Konstanter werden in den Leistungen.

Saisonziel vor der Runde: Platz unter den ersten Fünf.

Aktualisiertes Saisonziel: Anschluss zu den Top Fünf herstellen und gut aus der Winterpause starten.

Trainersituation: Gespräche laufen, der Fokus lag bisher auf der Vorbereitung zur Rückrunde.

Zugänge: Dominik Rehrauer (reaktiviert).

Abgänge: Fabian Zürn (SGM Niedernhall/Weißbach), Maximilian Kerl (TSV Hohebach).

FC Schweinberg

Fazit zur bisherigen Saison: „Mit dem elften Tabellenplatz sind wir nicht ganz zufrieden nach der Vorrunde. Zu viele Spiele sind durch individuelle Fehler verloren gegangen, diese Fehler müssen wir auf jeden Fall minimieren“, so Timo Axmann, Spielausschussvorsitzender beim FCS. Die Mannschaft hat mehr in sich, als es dieser Tabellenplatz aussagt und das möchten wir nach einer guten Vorbereitung auch wieder zeigen. Durch den erzwungen Wechsels auf der Trainerposition war es sehr schwierig für unseren aktuellen Trainer Kim Schöne, in der kurzen Zeit, die er zur Verfügung hatte, seine eigene Handschrift zu zeigen. In der Wintervorbereitung hatte das Team nun mehr Zeit, sich auf den Trainer einzulassen.“

Das muss besser werden: „Wie bereits erwähnt müssen die individuellen Fehler weniger werden. Vor allem haben wir zu viele und zu leichte Gegentore bekommen. Nach vorne war es okay, aber wenn du zu viele Tore zulässt, macht sich die gute Offensive auf dem Punktekonto auch nicht bemerkbar.“

Saisonziel vor der Runde: Obere Tabellenhälfte.

Aktualisiertes Saisonziel: Obere Tabellenhälfte.

Trainersituation: Das gesamte Trainerteam mit Kim Schöne (erste Mannschaft) und Michael Hofer (zweite Mannschaft) hat bereits für die kommende Saison zugesagt.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Marcel Bund (verletzungsbedingtes Laufbahnende).

VfB Heidersbach

Fazit zur bisherigen Saison: Trainer Jürgen Rohm: „Leider sind wir unseren Erwartungen in der Vorrunde nicht ganz gerecht geworden. Mit dem aktuell zwölften Tabellenplatz dürfen und wollen wir uns nicht zufrieden geben. In einigen Spielen waren wir einfach nicht konstant genug, bzw. verpassten es, diese Spiele frühzeitig für uns zu entscheiden. Auch mussten wir die Mannschaft aufgrund von Ausfällen des Öfteren umstellen.“

Das muss besser werden: „Wir müssen vor allem in der Rückwärtsbewegung wesentlich konzentrierter und aggressiver werden, hier liegt wohl das größte Verbesserungspotenzial für die Rückrunde. Aber auch im offensiven Bereich müssen wir uns deutlich steigern“, so Rohm.

Saisonziel vor der Runde: Einstelliger Tabellenplatz.

Aktualisiertes Saisonziel: Nach wie vor an dem „einstelligen Tabellenplatz“ festhalten.

Trainersituation: Die Gespräche über eine Verlängerung laufen.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Simon Knotz.

SV Waldhausen

Fazit zur bisherigen Saison: „Trotz personeller Engpässe befinden wir uns aktuell im Soll“, sagt Matthias Schüssler, SV-Fußball-Abteilungsleiter.

Das muss besser werden: „In der Rückrunde erhoffen wir uns eine Verbesserung der Personallage, so dass spielerisch und ergebnistechnisch bessere Resultate erzielt werden können“, so Schüssler.

Saisonziel vor der Runde: Nichtabstieg.

Aktualisiertes Saisonziel: Nichtabstieg.

Trainersituation: In guten Gesprächen für eine Verlängerung.

Zugänge: Thorsten Hammrich (FV Brehmbachtal).

Abgänge: Keine.

SG Erfeld/Gerichtstetten

Fazit zur bisherigen Saison: „Das ist eine schwierige Runde. Bei drei Direktabsteiger wird das bis zum Schluss ein enges Rennen“, glaubt Thomas Frank, „Fußball-Chef“ bei der SG..

Das muss besser werden: „In der Offensive müssen wir uns steigern und mehr Torgefahr ausstrahlen“, so Frank.

Saisonziel vor der Runde: Klassenerhalt.

Aktualisiertes Saisonziel: Klassenerhalt.

Trainersituation: Bernhard Heilig wird bis Saisonende trainieren.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Keine.

Hardheim/Bretzingen

Fazit zur bisherigen Saison: Der stellvertretende Fußball-Abteilungsleiter Timo Schreiner sagt: „Nach einer guten Vorbereitung und einem gelungen Saisonstart in die Kreisliga, ließen die Ergebnisse danach Woche für Woche zu Wünschen übrig, so dass Trainer Manfred Reiß nach wenigen Spielen das Traineramt aufgab. Mit Crischa Kreis als neuer Trainer bekam man kurz vor der Winterpause nochmals ein kleine Aufschwung, so dass man aktuell auf dem Relegationsplatz steht, jedoch den Anschluss an das rettende Ufer nicht verloren hat.“

Das muss besser werden: „Arbeiten müssenwir vor allem in der Defensive. Mit 54 Gegentreffer stellen wir die viertschlechteste Abwehr der Liga. Das Spiel nach vorne ist jedoch auch eine große Baustelle, da auch hier nur 18 Treffer zu Buche stehen.“

Saisonziel vor der Runde: Klassenerhalt.

Aktualisiertes Saisonziel: Klassenerhalt.

Trainersituation: Trainer Crischa Kreis verlässt uns nach der Runde. Ein neuer Trainer steht bereits fest: Patrick Gutknecht.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Keine.

TSV Höpfingen II

Fazit zur bisherigen Saison: „Aus sportlicher Sicht konnten wir unsere gesteckten Ziele leider nicht erreichen. Uns war natürlich bewusst, dass es eine sehr schwere Runde geben wird: Eine starke Kreisliga und unsere zweite Mannschaft im Umbruch. Dennoch haben wir uns einige Punkte mehr und damit eine bessere Ausgangssituation für die Rückrunde ausgerechnet. Als Gesamtteam sind wir aber nochmals ein gutes Stück zusammengerückt, was uns auch weiterhin Mut für die Rückrunde macht“, so Meik Böhrer, Fußball-Abteilungsleiter beim TSV.

Das muss besser werden: „Unsere Tordifferenz zeigt die Defizite der Vorrunde. Wir haben zu viele Gegentore bekommen und im Gegenzug zu wenig geschossen. Das sind die beiden Bereiche, wo wir uns verbessern müssen“, so Böhrer.

Saisonziel vor der Runde: Gesichertes Mittelfeld.

Aktualisiertes Saisonziel: Punkte holen und Klasse halten.

Trainersituation: Bruno Münch und Matthias Beckert haben bereits für die neue Runde verlängert.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Keine.

SV Seckach

Fazit zur bisherigen Saison: „Die Punktausbeute sowie die zu leicht bekommenen Gegentore waren nicht zufriedenstellend. Gut, dass wir unsere Spiele gegen Höpfingen und Osterburken gewonnen haben. Dass diese Kreisliga-Saison schwierig sein wird, war uns von Anfang an klar. Wir wussten auch: Wenn Mannschaften wie Rosenberg oder Schloßau Fahrt aufnehmen, dass das Ergebnis auch mal höher ausfallen kann. Trotz des schwierigen Auftaktprogramms der Rückrunde müssen wir schauen, dass der Abstand zum Relegationsplatz und Nichtabstiegsplatz nicht größer wird. Durch die Rückkehr Kevin Ganske ist ein sehr gute Spieler zurück gekommen“, so Daniel Nohe, Trainer des SVS.

Das muss besser werden: Der Siegeswille von jedem einzelnen Spieler, Konzentration über die gesamten 90 Minuten.

Saisonziel vor der Runde: Klassenerhalt.

Aktualisiertes Saisonziel: Klassenerhalt.

Trainersituation: Daniel Nohe hört am Saisonende auf. Neuer Trainer wird Lukas Geider.

Zugänge: Abdoukarim Jahateh, Ardit Hoxha, Kevin Ganske Kevin (zurück von Auslandaufenthalt).

Abgänge: Keine.

SV Osterburken II

Fazit zur bisherigen Saison: „Sehr ernüchternd. Wir wussten zwar dass es nach den vielen Abgängen schwer werden würde, jedoch hatten wir uns dennoch eine deutlich bessere Punktausbeute erhofft“, so Trainer Steffen Merz.

Das muss besser werden: „Wir müssen in allen Bereich besser werden. Leider machen wir immer noch zu viele individuelle Fehler, welche oft direkt bestraft werden. Nach vorne fehlt uns ebenso die richtige Durchschlagskraft.“

Saisonziel vor der Runde: Nichtabstieg.

Aktualisiertes Saisonziel: Mehr Punkte als in der Vorrunde holen.

Trainersituation: Es gab noch keine Gespräche.

Zugänge: Keine.

Abgänge: Nils Baumann.