Fußball

Kreisklasse B2 Buchen Torfestival in Rippberg / Zimmern muss sich in Mudau mit einem 2:2 begnügen

Sennfeld/R. II dreht 0:2 in 3:2

Archivartikel

Mudau/S. II– FC Zimmern 2:2

Bereits nach zehn Minuten ging der Gast aus Zimmern durch einen abgefälschten Schuss mit 1:0 in Führung und erhöhte in der 33. Minute auf 2:0. Kurz vor der Pause verkürzte die SpG durch Sacher auf 1:2. In der 60. Minute dezimierten sich die Gäste durch eine Gelb-Rote Karte. In der Folge baute die Spielgemeinschaft mehr Druck auf und erzielte in der 83. Minute durch einen Strafstoß von Prokisch den 2:2-Endstand.

Hettingen II – Gommersdorf III 2:0

Der FC startete gut sortiert in die Partie und erspielte sich leichte Feldvorteile. Nach einem schönen Abschlag von Torwartroutenier Cinar netzte Wolf überlegt zum 1:0 ein. In der zweiten Hälfte erspielte sich der FC weitere Chancen und erhöhte in der durch Moore zum Endstand (58.).

Schweinberg II– Waldh.II/L. II 3:1

Im ungewohnten Spiel „9 gegen 9“ tat sich die Heimelf schwer. Durch einen verwandelten Elfmeter von Greulich ging der FC Schweinberg mit 1:0 in Führung. Ebenfalls durch Elfmeter glichen die Gäste zum 1:1 aus. Kurz vor der Pause erzielte Dörr das 2:1. In der zweiten Hälfte gelang dem FC ein weiterer Treffer durch Eck zum 3 :1-Endstand.

Rippb./W.Gl. II - Adelsh./O II 7:5

In einem munteren Spiel mit vielen Toren setzte sich die Heimelf verdient mit 7:5 durch. Zur Pause stand es 3:3. Die Tore für die Heimelf erzielten P. Pfliegensdörfer (2x), S. Goldschmidt (2x), M. Sauer (2x) und H. Odenwald. Bei den Gästen spielte sich besonders D. Hofmann in den Vordergrund, der vier Tore erzielte.

Krauth./W.II– Bofsheim/O. III 2:0

Die Gastgeber kamen besser in die Partie und erspielten sich erste gute Möglichkeiten. In der 28. Minute erzielten sie den Führungstreffer, als Model den Ball im Tor der Gäste versenkte. Auch im zweiten Abschnitt hatten die Jagsttäler mehr vom Spiel. Als Burkert in der 50. Minute im Strafraum von den Beinen geholt wurde, verwandelte Karl den fälligen Elfmeter sicher zum 2:0. Danach verwalteten die Gastgeber das Ergebnis und brachten den Sieg sicher heim.

Götzingen/E.II – Sennfeld/R.II 2:3

Nach zwei Minuten hatten die Gastgeber den ersten Lattentreffer. Wenige Minuten später erzielte M. Volk nach das 1:0. Auch nach der Pause hatte die Heimelf den besseren Start. T. Jaufmann erhöhte auf 2:0. Doch nun begann der TSV/VfL, Geschenke zu verteilen. Die Gäste verkürzten auf 1:2. Zum Leidwesen der Zuschauer war dies aber nicht alles. In der 70. und 76. Minuten folgten zwei weitere Geschenke und der Gast drehte das Spiel und siegte mit 3:2. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter ab und die Heimelf kassierte ihre erste Heimniederlage der Saison.