Fußball

Kreisklasse A Buchen Bödigheim besiegt Zimmern im Aufsteigerduell und Derby / Adelsheim/Oberkessach triumphiert dank Aufholjagd mit 5:3 in Westernhausen

Sennfeld/R. II behält gegen Altheim die Oberhand

TSV Höpfingen II – SV Großeichholzheim 4:1

Tore: 1:0 (13.) Martin Weiß, 1:1 (43.) Luc Kegelmann, 2:1 (50.) Christian Kaiser, 3:1 (65.) Matthias Beckert, 4:1 (70.) Marcel Sowa. – Schiedsrichter: Manfred Semmler (Schweigern).

In der ersten Hälfte bestimmte zumeist der TSV das Spiel. Nach bereits guten ausgelassenen Chancen fiel in der 14. Minute das 1:0 durch Weiß. Es folgte ein ausgeglichenes Spiel das zumeist im Mittelfeld stattfand. Mit dem ersten Schuss aufs Tor erzielte Kegelmann kurz vor der Pause den Ausgleich. Der eingewechselte Kaiser erzielte in der 51. Minute den Führungstreffer. Der TSV konterte stark und erhöhte bis zur 70. Minute durch Beckert und Sowa auf 4:1.

FC Bödigheim – FC Zimmern 3:0

Tore: 1:0 (26.) Eduard Bechler, 2:0 (36. Eigentor) Benedikt Linder, 3:0 (85.) Alexander Nehring. – Schiedsrichter: Rudi Strachon (Rippberg).

Auf schwer bespielbarem Platz tasteten sich beide Mannschaften zu Beginn ab. Im Laufe der ersten Halbzeit konnte sich der FCB ein Chancenplus erspielen. Nach etwa 30 Minuten erzielte Stürmer Bechler das 1:0 für die Heimmanschaft. Nur ein paar Minuten später erhöhte der FCB durch einen Eckball zur 2:0 Pausenführung. Nach der Halbzeit kontrollierte die Gastgeber das Spiel und kurz vor Spielende gelang schließlich Nehring der Treffer zum 3:0-Endstand.

SV Seckach – Hettigenbeuern 6:1

Tore: 1:0 (2.), 2:0 (8.) beide Marcel Ganske, 2:1 (21.) Peter Wagner, 3:1 (45.) Kevin Ganske , 4:1 (63.) Dominik Ganske, 5:1 (69.) Daniel Becker, 6:1 (73.) D. Ganske. – Schiedsrichter: Armin Wirth (Stein).

M. Ganske schob bereits nach zwei Minuten den Ball ein. Der SV blieb weiter am Drücker und erhöhte nach acht Minuten auf 2:0. Danach war der erste Schwung raus, das Spiel verflachte und eine Unaufmerksamkeit in der Seckacher Abwehr erbrachte durch Paul Wagner den Anschluss. Erst mit dem Halbzeitpfiff erhöhte K. Ganske auf 3:1, nachdem zwei Elfmeter für Seckach nicht verwandelt wurden. In der 62. Minute der dritte Elfmeter für die Heimelf und diesmal verwandelte D. Ganske. In den letzten 20 Minuten erzielte die Heimelf nochmals zwei Treffer.

VfB Altheim – VfB Sennfeld/Roigheim II 0:1

Tore: 0:1 (60.) Victor Gense – Schiedsrichter: Karl Kovacs (Schefflenz).

Die Gäste begannen engagierter und erspielten sich die eine und andere Möglichkeit. Die Gastgeber hatten erst in der 36. Spielminute die erste Möglichkeit. Die zweite Hälfte war noch mehr von Hektik geprägt. In der 60. Spielminute dann der entscheidende Treffer für die Gäste: Altheim spielte nicht konsequent genug hinten heraus, die Gäste gingen dazwischen und nutzten die sich bietende Gelegenheit zum 1:0.

SpG Oberwittstadt II/Ballenberg – SpG Bofsheim/Osterburken II 5:0

Tore: 1:0 (40.) Marc Unangst , 2:0 (43.) Michael Rüttenauer, 3:0 (66.), 4:0 (81.) beide Marvin Kern, 5:0 (87.) Robert Schmuck. – Schiedsrichter: Günter Böhle (Reisenbach).

Die Gastgeber hatten den bessern Start und schon nach wenigen Minuten die erste Torchance. In der 39. Minute ging der Gastgeber nach einer langen Flanke mit einem Kopfballtreffer durch Unangst in Führung. Kurz vor der Pause traf M. Rüttenauer zum 2:0. Nach einer schönen Einzelleistung erhöhte Kern in der 66. Minute auf 3:0. In der 80. Minute war es wieder Kern der das 4:0 markierte. Kurz vor dem Ende war es R. Schmuck der den Endstand von 5:0 erzielte.

Krautheim/Westernhausen – Adelsheim/Oberkessach 3:5

Tore: 1:0 (30.), 2:0 (40.) beide Lukas Ziegler, 3:0 (44.) Erik Bieber, 3:1 (52.) Michael Rese, 3:2 (57.) Daniel Hofmann, 3:3 (70.) Matthias Schmidt, 3:4 (82.) Tobias Gümbel, 3:5 (89.) Daniel Rüdiger – Schiedsrichter: Christian Hofmann (Wittighausen).

Die Gäste machten in der Anfangsphase den frischeren Eindruck, erspielten sich jedoch keine klaren Torchancen. Die Heimelf war erst ab Mitte der ersten Hälfte gut im Spiel, und so schob Ziegler zum 1:0 ein. In der 40. Minute erzielte wieder Ziegler das 2:0. Nur drei Minuten später köpfte Bieber zum 3:0-Pausenstand ein. Die Gäste gaben nicht auf und erzielten den Anschluss zum 1:3, gefolgt vom 2:3. Die Partie war nun wieder völlig offen, beide Mannschaften hatten Chancen und die Gäste erzielten in der 70. Minute den Ausgleich. Die Gäste erwiesen sich nun als zielstrebiger und Gombel brachte die Führung (82.). Kurz vor dem Abpfiff erhöhten die Gäste auf 3:5.

SpG Sindolsheim/Rosenberg II – Hardheim/Bretzingen 0:1

Tore: 0:1 (77.) Patrick Gutknecht. – Schiedsrichter: Manfred Schreibeis (Widdern).

Die Gäste nahmen sofort das Heft in die Hand. In den ersten 30 Minuten hatte Hardheim/Bretzingen einige hochkarätige Chancen, doch der Torwart parierte glänzend . Danach wurde die Heimelf besser und erspielte sich gute Chancen. Nach der Pause war die Heimmannschaft besser im Spiel, hatte aber wenig nach vorne zu bieten. In der 77. Minute war der Heimtorwart aber machtlos: Gutknecht schloss zum 0:1 ab.