Fußball

Fußball Erste Lehrgänge fanden wieder statt

Schritt zur Normalität

Archivartikel

Als einer von zwei Lehrgängen nach der zwangsweisen Schließung der Sportschule Schöneck, fand der Profillehrgang Jugend zur Trainer-C-Lizenz beim Badischen Fußball-Verband unter veränderten Umständen wieder statt. Fazit: Ein großer Schritt in Richtung Normalität.

15 statt normalerweise 25 Teilnehmer hatten die Referenten des BFV im Lehrgang. Anders sei es nicht möglich, erklärt Christian Reinke. Schon allein, da auch im Theorieunterricht in den Seminarräumen Abstand geboten ist. Auf dem Platz war Reinkes Stimme etwas mehr als sonst gefordert: „Alle stehen weiter auseinander, man darf keinen direkten Kontakt haben. Ich konnte nicht wie sonst mal einen Teilnehmer an der Schulter anfassen und an eine bestimmte Stelle schieben.“ Trainiert wurden hauptsächlich Technik und Passspiel, das sei auch mit Abstand gut möglich. Die Umsetzung in Spielformen, für die Körperkontakt nötig wäre, entfiel. Den Lehrgang inhaltlich im Vorfeld auf die Vorgaben anzupassen war definitiv ein erhöhter Aufwand. „Dazu kommt das häufige Desinfizieren der Materialien“, berichtet Reinke. Doch die Anstrengung lohne sich, meint er: „Für die Teilnehmer war es super, endlich wieder auf dem Platz zu stehen. Das geht uns genauso.“

Noch Plätze frei

In den Ausbildungsteilen Trainer-C Basiswissen U30 vom 31. Juli bis 2. August und Trainer-C Profillehrgang Jugend vom 3. bis 7. August sind noch Plätze frei. Beide stehen für alle Interessierten offen, bevorzugt werden allerdings U30-Teilnehmer.