Fußball

Fußball

„Schnüdel“ machen ihrem Ärger Luft

Archivartikel

Der 1. FC Schweinfurt 05 macht seinem Ärger bezüglich der Drittligazulassung von Türkgücü München Luft. In einem offenen Brief an den DFB steht dabei vor allem die vermeintliche Spielstätte in Würzburg (wir berichteten). Die „Schnüdel“ werfen dem DFB in diesem Zusammenhang fehlende Transparenz vor. „Es bleiben Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Entscheidung“, so FCS-Geschäftsführer Markus Wolf. Die Schweinfurter reiben sich vor allem am vermeintlichen „Heimstadion“ in Würzburg, rund 300 Kilometer von der Türkgücü-Heimat München entfernt. Laut Drittligastatuten muss sich das Heimstadion am Heimort des Vereins befinden, Ausnahmen sind allerdings möglich. pati