Fußball

Kreisklasse B Tauberbischofsheim Im Derby setzte sich die SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II mit 5:0 gegen Gerchsheim/Unteraltertheim II durch

Schlusslicht überrascht beim Tabellenführer

FV Brehmbachtal II – TSV Bobstadt-Assamstadt III 2:1

Tore: 1:0 (5.) Kevin Engert, 2:0 (82.) Benedikt Rapp, 2:1 (91.) Simon Ehrmann. – Besondere Vorkommnisse: Gelb-rot für Benjamin Putz nach wiederholtem Foulspiel (93., TSV). – Schiedsrichter: Tobias Hahn (Weikersheim).

Die Heimelf kam besser ins Spiel und erzielte schon früh den Führungstreffer. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurden die Gäste immer stärker, scheiterten aber immer wieder an dem sehr gut haltenden FVB-Torwart Marcel Leimbach. Nach der Pause verlief das Spiel ausgeglichen und man hatte das Gefühl, die Gäste müssten jetzt eigentlich den Ausgleich erzielen. Doch nach einem Freistoß baute der FV auf 2:0 aus. Als die Gäste in der 91. Minute nach einem Missverständnis in der Abwehr den Anschlusstreffer erzielten, warfen sie noch einmal alles nach Vorne, letztendlich blieb es aber beim 2:1.

TSV Gerchsheim II/SV Unteraltertheim II – SpG SV Schönfeld/TSV Kleinrinderfeld II 0:5

Tore: 0:1 (28.) Max Lesch, 0:2 (33.) Moritz Walter, 0:3 (49.) Lukas Meyer, 0:4 (66.) Max Lesch, 0:5 (78.) Sahin Canglu. – Schiedsrichter: Tobias Hahn (Hardheim).

Die Zuschauer sahen in Gerchsheim ein Spiel auf ein Tor. Die Heimelf war ersatzgeschwächt und konnte nicht viel ausrichten. So geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.

TSV Unterschüpf II/Kubrichhausen – FC Eichel II 3:0

Tore: 1:0 (62.) Rene Meder, 2:0 (62.) Achim Schyle, 3:0 (71.) Rene Meder. – Besondere Vorkommnisse: Gelb-rote Karte für Miskovic wegen Unsportlichkeit (87., FC) – Schiedsrichter: Erwin Roth (Mondfeld).

In der ersten Halbzeit hatte der TSV mehr vom Spiel. Die ersatzgeschwächten Eichler konzentrierten sich überwiegend auf die Defensive, aber über Konter erarbeiteten sie sich auch einige Torchancen. Mit dem Doppelschlag nach der Pause entschied die Heimelf das Spiel für sich und der FC setzte dem nur noch wenig entgegen.

SpG Balbachtal – 1. FC Umpfertal II 2:1

Tore: 1:0 (3.) Nils Schenkel, 2:0 (27.) Robin Hofmann, 2:1 (30.) Robin Holler. – Schiedsrichter: Thomas Fischer (Krautheim).

Mit viel Selbstbewusstsein ging die Heimelf ins Spiel und kam früh zum 1:0. Nachdem sie auf 2:0 erhöhten, erzielte der 1. FC im Gegenzug den Anschlusstreffer. In der zweiten Halbzeit war es ein ähnliches Bild. Anfangs hatten die Gäste gefühlt mehr vom Spiel. Doch Balbachtal kämpfte und hatte zweimal Pech nur Aluminium zu treffen. Auf Grund der kämpferischen Leistung geht der Sieg so in Ordnung.

SpG SSV Urphar/Lindelbach/ TSV Bettingen – SV Viktoria Wertheim II/SC Grünenwört 1:1

Tore: 1:0 (55.) Maurice Lemnitz, 1:1 (90.) Seyhun Kizildeniz. – Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Sven Frenzel wegen Foulspiels(36., SSV/TSV) und Gelb-rot für Seyid Kizildeniz wegen Foulspiels (66., SV). – Schiedsrichter: Andy Grüßung (Eichel).

In der ersten Halbzeit war es ein Spiel ohne große Torchancen. Nach der Pause nahm die Heimmannschaft das Spiel in die Hand und verzeichnete einige gute Torchancen. Obwohl die Viktoria das 1:0 hinnehmen musste, kamen sie dann besser ins Spiel. Die SpG hatte ein paar Mal die Chance auf das 2:0 auf dem Fuß, doch mit dem Schlusspfiff verwandelten die Gäste einen Freistoß direkt zum Ausgleich.