Fußball

Fußball Vereinsdialog beim TTSC Buchen mit dem Badischen Fußballverband

„Nützliche Tipps erhalten“

Archivartikel

Zum ersten Vereinsdialog nach der Sommerpause waren BFV-Präsident Ronny Zimmermann und seine Kollegen zu Gast beim TTSC Buchen. „Ein sehr gelungener Tag, wir konnten unsere Probleme schildern, haben Antworten auf unsere Fragen und nützliche Tipps erhalten“, lautete das Fazit des Vorsitzenden Mehmet-Arif Sen.

„Es ist schön zu sehen, dass sich der BFV Zeit nimmt, um mit uns zu sprechen“, freute sich Sen. Entsprechend gastfreundlich empfing er mit seinem Team die große Delegation des Verbandes. Die Verbandsvertreter waren breit aufgestellt für die Fragen und Themen des Vereins. Zum Thema Jugendarbeit konnte beispielsweise Kreisjugendleiterin Patricia Jakob Ratschläge geben. „Die Idee, einen Aktionstag für Kinder von sechs bis zehn Jahren mit Probetraining zu machen, finden wir interessant. Vielleicht gelingt es über eine solche Maßnahme, Jugendliche zu gewinnen“, stellt sich Sen vor.

Benefiz-Grillen nach Kreisligaspiel

Schwerpunktthema war außerdem der unglückliche Spielabbruch beim Pokalspiel am 4. August gegen den FC Schloßau ohne direkte Beteiligung der beiden Vereine (wir berichteten). Als positives Ergebnis findet am 22. Oktober beim Kreisligaspiel in Schloßau ein Benefiz-Grillen beider Mannschaften statt, dessen Erlös einem karitativen Zweck zugeführt wird. Auch der BFV wird sich mit einer Spende daran beteiligen. „Natürlich können die Verantwortlichen das Urteil nicht mehr ändern, aber es war gut, nochmal offen darüber zu sprechen, das hat auf beiden Seiten Verständnis geschaffen“, fand Sen. Der Vorfall sei umso bedauerlicher gewesen, da sich der Verein in den zurückliegenden Jahren im Fußballkreis sehr positiv präsentierte und in der Saison 2017/18 sogar Fair-Play-Sieger war, betont Ronny Zimmermann. Als multi-kultureller Verein unterstützt der TTSC auch den Slogan „Gegen Rassismus und Gewalt.“

„Es war ein sehr gelungener Tag“, resümierte Sen. „Wir haben sehr vertrauensvoll kommuniziert“, lautet das Fazit seitens des Badischen Fußballverbandes.

Der Besuch beim TTSC war der neunte von zwölf Vereinsdialogen in diesem Jahr. Insgesamt haben schon rund 80 Amateurclubs auf diese Weise die Möglichkeit zu einem offenen, direkten Austausch erhalten. aka