Fußball

Fußball Mit dem 3:1-Erfolg gegen Rostock steht Würzburg kurz vor dem Aufstieg in die 2. Bundesliga, was auch die Verhandlungssituation von Trainer Schiele verbessert

Nicht mehr auf die Kickers angewiesen

Archivartikel

FC Würzburger Kickers – FC Hansa Rostock 3:1

Würzburg: Müller, Hoffmann, Kaufmann (77. Gnaase), Baumann (64. Sané), Sontheimer (79. Vrenezi), Hansen, Pfeiffer (77. Schuppan), Hemmerich, Hägele, Ronstadt, Herrmann.

Rostock: Kolke, Riedel, Bülow, Pepic, Neidhart (63. Vollmann), Butzen (46. Nartey), Scherff, Sonnenberg (77. Straith), Ahlschwede, Hanslik (63.

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4901 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00