Fußball

Kurzinterview Rolf Lang steht Rede und Antwort

„Mit Aufgabe wachsen“

Archivartikel

Rolf Lang, Trainer des Aufsteigers FV Elztal, spricht zur aktuellen Situation als Landesliga-Letzter.

Herr Lang, in der Kreisliga verlor Ihre Mannschaft in der vorigen Saison nur vier Spiele. Aktuell sind es schon fünf. Wird die Landesliga zum Abenteuer?

Rolf Lang: Allen Beteiligten war klar, dass die Landesliga ein Abenteuer wird. Die bisherigen Spiele haben klar gezeigt, dass die Landesliga nicht mit der Kreisliga zu vergleichen ist. Aber wir haben uns bewusst dafür entschieden, mit unseren jungen und auch unerfahrenen Spieler das Abenteuer anzugehen. Die jungen Spieler haben es aufgrund ihrer gezeigten Leistung in der vorherigen Saison verdient, Landesliga zu spielen. Jetzt wollen wir mit den Aufgaben wachsen.

Ist die Aufstiegseuphorie bei Ihrem Team schon verflogen?

Lang: Das erste Spiel haben wir etwas unglücklich verloren und beim darauffolgenden Heimspiel war der SV Königshofen mit seiner guten Mannschaft eine Nummer zu groß für uns. Klar wirkt sich so ein Start nicht positiv auf die Stimmung aus. Aber wir werden weiter mit Überzeugung und Optimismus agieren.

Wie stehen die Chancen gegen Höpfingen?

Lang: Höpfingen ist der Favorit. Aber wir werden natürlich versuchen, ihnen das Leben so schwer wie möglich zu machen und die Punkte bei uns zu behalten. ferö/Bild: Martin Herrmann