Fußball

Kreisklasse B1 Buchen Walldürn II will Hoffnung wahren

Merchingen: Erträglich gestalten

Archivartikel

TSV Höpfingen III – SpG Waldhausen/Laudenberg II/Heidersbach II. Beide Teams verabschiedeten sich in die Winterpause mit einem Sieg. Da das Erreichen des zweiten Platzes für beide Mannschaften fast unmöglich ist, geht es ab jetzt nur noch darum, eine bessere Platzierung in der Tabelle zu erreichen.

VfB Sennfeld/Roigheim III/Leibenstadt II – SpG Rippberg-Wettersdorf/Glashofen II. Der VfB und die SpG stehen im grauen Mittelfeld der Tabelle. Beide Mannschaften hatten in der Wintervorbereitung keine Testspiele, weshalb keine seriöse Prognose möglich ist.

TSV Merchingen – SV Buch/Brehmen. Bereits im Hinspiel hat der TSV mit 0:6 verloren. Auch jetzt sind die Aussichten für Merchingen nicht viel besser; vielmehr gilt es, dass Ergebnis erträglich zu gestalten.

Eintracht Walldürn II – FC Donebach II. Vage Hoffnung hat die Eintracht noch auf den Relegationsplatz zwei. Deshalb sollte man daheim gegen den Drittletzten unbedingt gewinnen.

SpG Hettingen II/Altheim II – SpG Krautheim/Westernhausen II. Für Hettingen II/Altheim II ist es die letzte Motivation in dieser Saison, nicht Letzter zu werden. Ob dieser Eigenantrieb der Spieler genügt, um das Spitzenteam aus dem Jagsttal zu schlagen, ist mehr als fraglich.