Fußball

Allgemein Anerkannt für gewisse Leiterposten

Kurzschulung zum Kinderschutz

Die Badische Sportjugend und der Badische Fußballverband bieten am Freitag, 22. November, von 18 bis 21 Uhr in der Sportschule Schöneck eine kostenlose Kurzschulung zum Thema Kinderschutz an: „Sexualisierte Gewalt: zwischen Medienpräsenz und Tabuisierung – wir reden darüber! Reden Sie mit!“

Die dreistündige Kurzschulung informiert Vereine und deren Vereinsvertreter/innen, Jugendleiter/innen, Trainer/innen und Betreuer/innen zu dem wichtigen Thema und gibt Ideen zur nachhaltigen Umsetzung: „Wie können Vereine Kinder präventiv gegen sexualisierte Gewalt schützen? Wie sehen mögliche Maßnahmen aus? Und vor allem, wie kann eine Einzelperson in der Praxis handeln?“

Sexualisierte Gewalt steht häufig im Fokus der Öffentlichkeit. Vor allem Kinder und Jugendliche die durch sexualisierte Gewalt zu Schaden kommen, lösen in der Gesellschaft immer wieder großes Entsetzen aus. Trotzdem war und ist die Thematik noch immer schwer zu greifen. Immer wieder kommen Fragen auf: Wo passiert sowas? Wie kann man solche Fälle verhindern? Und wie verhalte ich mich in akuten Situationen richtig?

Leider kam es in der Vergangenheit auch in Sportvereinen mit ihren zahlreichen Kindern und Jugendlichen zu Vorfällen. Die Bereitschaft der Vereine eine aktive Verantwortung zu übernehmen sowie konkrete Maßnahmen zum Schutz sind dementsprechend von zentraler Bedeutung. Anerkannt wird die Kurzschulung mit vier Lerneinheiten für die Jugend- und Übungsleiter-, die Trainer C- sowie die Vereinsmanager-Lizenz.

Die Anmeldung erfolgt an die Badische Sportjugend im BSB.net mit der Veranstaltungsnummer: 2019-202 oder per Mail an: b.nagel@badische-sportjugend.de.

Für Rückfragen stehen die BFV-Ansprechpartner zur Verfügung: Nadine Rollert (Ehrenamt), nadine.rollert@badfv.de, Stefan Moritz (Hauptamt): stefan.moritz@badfv.de. aka