Fußball

Kreisklasse B TBB Beckstein/K. II möchte sich absetzen / Spannung im „Keller“

Kein Favorit im Kellerduell

Archivartikel

In der englischen Woche trifft die SpG Vikt. Wertheim II/Grünenwört am Donnerstag zuhause auf die SpG Winzer Beckstein/Königshofen. Der Tabellenerste erlitt noch immer keine Niederlage in dieser Spielzeit und hat dies sicherlich auch nicht gegen den Tabellenzwölften vor. Doch auch bei einer Niederlage müssten sie zumindest noch nicht nach diesem Spieltag das Zepter abgeben. Die Gäste können von der spielfreien Woche Dittwar/Heckfelds profitieren und die Tabellenführung ausbauen. Die Gastgeber hingegen unterlagen am jüngsten Spieltag, so dass diese Saison mit drei Punkten aus fünf Spielen ähnlich knapp verlaufen zu droht, wie die zurückliegende Spielzeit.

Am siebten Spieltag treffen zudem die Kickers DHK Wertheim II und der SV Uiffingen aufeinander. Beide Teams mussten zuletzt eine Niederlage hinnehmen, wobei die des SV wesentlich knapper war, als das 3:0 der Kickers gegen den 1. FC Umpfertal.

Im Kellerduell zwischen dem SV Eintracht Nassig III und dem FC Hundheim/Steinbach II ist ebenfalls kein Favorit auszumachen. Beide Teams stehen aufgrund ihres destruktiven Fußballs auf den beiden Abstiegsplätzen. Der Verlierer aus dieser Begegnung muss dringend einiges umstellen. Immerhin: Der FC Hundheim/Steinbach II erzielte im vergangenen Spiel seinen ersten Punkt.

Doch auch die SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II scheint ihren Weg noch nicht richtig gefunden zu haben. Letzte Saison spielten sie noch um den Aufstieg mit, nun liegen sie mit sieben Punkten aus fünf Spielen im Mittelfeld. Mit einem Sieg gegen die zuletzt siegreiche SpG Oberbalbach/Unterbalbach II könnten sie in der Tabelle weiter nach oben steigen.

Das Duell zwischen den beiden Tabellennachbarn TSV Bobstadt/Assamstadt III und dem 1. FC Umpfertal verspricht auf jeden Fall spannend zu werden. Mit einem erneuten Sieg könnte der FC sogar an der pausierenden SpG Dittwar/Heckfeld vorbei auf den zweiten Tabellenplatz „kraxeln“.

Für die SpG Mainperle Urphar/Lindelbach/Bettingen könnte es schlechter laufen. Trotz des enttäuschenden Remis gegen den FC Hundheim/Steinbach II machten sie am vergangenen Sonntag einen Tabellenplatz gut. Am Feiertag geht es gegen den TSV Unterschüpf II/Kupprichhausen. Die Gäste errungen zuletzt ihren ersten Sieg und verschafften sich damit im unteren Tabellendrittel etwas Luft.