Fußball

Kurzinterview Christoph Meier Interimscoach beim TSV

"Hoffe, dass der Knoten geplatzt ist"

Archivartikel

Im zweiten Jahr als Co-Trainer von Antonio Iannello übernahm Christoph Meier nach neun sieglosen Partien den Job als Trainer in Strümpfelnrunn - und gleich gewann der TSV mit ihm als Abwehrstrategen das Spiel in Tauberbischofsheim.

Herr Meier, wie kam es zum ersten Saisonsieg?

Christoph Meier: Zunächst Mal ist das auch ein Sieg für Toni Iannello. Das Wichtigste für mich war, dem

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1079 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00