Fußball

Verbandsliga Nordbaden Neckarelz gegen Heddesheim

Gäste sehr ambitioniert

Nach der knappen 1:2-Niederlage beim VfR Gommersdorf steht für die Spvgg. Neckarelz in der Verbandsliga das nächste schwierige Spiel auf dem Programm. Mit dem FV Fortuna Heddesheim wartet dabei am morgigen Samstag um 16 Uhr im heimischen Elzstadion der aktuelle Tabellendritte. Der FV konnte in den ersten sechs Partien immerhin 15 Punkte einfahren und musste sich bisher nur Mutschelbach knapp mit 2:3 geschlagen geben. Zudem stellt Heddesheim mit 17 Toren die drittbeste Offensive der Liga. Maßgeblichen Anteil daran hat Patrick Fetzer (6 Saisontore): „Als Stürmer macht man sich natürlich Gedanken vor der Saison. Ich persönlich will zweistellig treffen. Generell haben wir einen sehr guten Kader. Deshalb visieren wir schon die Top 2 an. Natürlich gibt es da noch ein paar andere Mannschaften, die das gleiche Ziel haben, aber ich denke, dass wir das schaffen können, wenn wir immer an unsere Grenzen gehen.“ Auf der anderen Seite hofft man bei der Spvgg. Neckarelz auf eine erneute Weiterentwicklung der Mannschaft. Diese wird auch nötig sein, wenn man die Außenseiterchance gegen Heddesheim nutzen möchte. pati