Fußball

Landesliga Odenwald Knappes „Ding“ im Kellerduell / Mann des Tages spielt bei der Heimmannschaft / Moral der Gäste am Ende nicht belohnt

Fast noch einen 3:0-Vorsprung verspielt

Archivartikel

TSV Assamstadt – SV Nassig 3:2

Assamstadt: Deißler, Hügel (58. Stauch), F. Rupp, A. Rupp, 9 Rumm, Pollak, Ansmann, Münch, Max (89. S. Hügel), Wagner (61. Tremmel), Langer, (63. M. Tremmel), Geißler.

Nassig: Floder, Baumann, Seyfried, Wolz, Henninger, Budde, Klein, Lausecker, Emrich, Scheurich, (10. T. Baumann), Vollhardt (83. Kunkel).

Tore: 1:0, 2:0, 3.0 (22., 28., 44.) je Max Münch, 3:1 (68.) Baumann, 3:2 (75.) Dworschak. – Schiedsrichter: Adem Muliqi (Ilvesheim). – Zuschauer: 115.

Mit Beginn des Spiels hatte der TSV gleich eine gute Möglichkeit, welche aber vergeben wurde. Danach verteilte sich das Spiel beider Mannschaften. Glück hatte der TSV in der 13. Minute, als ein Abpraller nur an der Querlatte landete.

In der 22. Minute war es dann soweit, und Max Münch erzielte ein wunderschönes Tor genau in den Winkel zum 1:0. Kurz danach hatte der TSV eine weitere Chance, die vom SV-Keeper vereitelt wurde. Dann war es wiederum Max Münch, der durch einen platzierten Schuss aus 13 Meter das 2:0 erzielte. Auch die Gäste hatten eine gute Möglichkeit, die der TSV-Schlussmann aber gut parierte. Mit dem 3:0 kurz vor der Pause erzielte Max Münch einen lupenreinen Hattrick.

Die erste Möglichkeit nach Pause hatte der TSV, als Rumm am Tor vorbei legte. Danach spielte sich viel im Mittelfeld ab, ohne nennenswerte Möglichkeiten und das auf beiden Seiten. Wie aus dem Nichts erzielte Thomas Baumann in der 68. Minute per Kopf den Anschlusstreffer. In der 73 Minute verhinderte der TSV-Keeper einen weiteren Anschlusstreffer des SV mit einer Glanzparade. Nun wurde der SV immer stärker und der TSV kam einfach nicht mehr ins Spiel. Diesem Spielverlauf entsprechend verkürzte der SV durch Dworschak auf 2:3. Dieses Bild zeigte sich bis zum Schluss und in der 92. Minute musste der TSV-Keeper alles geben, um den Ausgleich zu verhindern. So rettete der TSV drei wichtige Punkte.