Fußball

Kreispokal Endspiel der Vorsaison am Samstag in Rosenberg

„Etwas Einmaliges erreichen“

Die neue Fußball-Saison hat bereits Anfang September wieder begonnen. Jedoch wird am Samstag, 10. Oktober, um 16 Uhr auf dem Sportgelände in Rosenberg noch ein Wettbewerb aus der Vorsaison beendet – der Kreispokal. Im Endspiel stehen sich die beiden Kreisligisten VfR Gommersdorf II und Spvgg. Hainstadt gegenüber.

Bis einschließlich des Halbfinals wurden bereits im vergangenen Jahr alle Runden des Pokalwettbewerbs ausgetragen. Im Kampf um den Einzug ins Finale setzte sich die Spvgg. Hainstadt mit 5:1 gegen den damaligen A-Ligisten VfB Altheim durch. Der VfR Gommersdorf II gewann gegen den späteren Kreisligameister FC Schloßau mit 5:2.

Trainerwechsel bei Hainstadt

In der laufenden Kreisliga-Saison hinken beide Finalteilnehmer ihren Erwartungen noch hinterher: Hainstadt holte lediglich vier Punkte, verlor die Derbys gegen den TSV Buchen, den TSV Götzingen/VfL Eberstadt sowie den TTSC Buchen und steht damit auf dem Abstiegsrelegationsplatz. Dieser Stolperstart blieb nicht ohne Folgen, und so trennten sich die Spvgg. zuletzt von ihrem Trainer Sebastian Lindau. Christoph Meier, der vor dieser Runde als Ergänzung des Trainerduos kam, übernimmt das Amt.

Auch die Verbandsligareserve aus Gommersdorf holte gerade einmal sechs Punkte aus den ersten sechs Partien. Personal- und Verletzungsprobleme wirbelten die Aufstellung immer durcheinander. VfR-Trainer Fabian Stöcklein sagt zur Personalsituation: „Fehlen wird definitiv am Samstag Tobias Rehrauer wegen seiner Schulterverletzung. Patrick Retzbach musste die letzten zwei Wochen pausieren. Ob es für einen Einsatz reicht, wird man nach dem Abschlusstraining sehen. Der Rest der Mannschaft ist an Bord“. Stöcklein weiß um die Wichtigkeit der Partie: „Wir haben die Chance, für den VfR etwas Einmaliges zu erreichen und dafür wollen wir am Samstag alles Mögliche versuchen.“

Aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften sind die Karten für das Endspiel auf 500 Stück limitiert. Es sind noch Tickets am Samstag an der Tageskasse in Rosenberg erhältlich.