Fußball

Tischtennis Der SV Dertingen ist Spitzenreiter in der Bezirksklasse Tauberbischofsheim/Buchen

ETSV holt gleich drei Punkte

Archivartikel

Vier Spiele absolvierte die Tischtennis-Bezirksklasse Tauberbischofsheim/Buchen am Wochenende. Niklashausen II und Lauda trennten sich mit einem Unentschieden. In einem zweiten Spiel gelang Lauda gegen Neunstetten ein Kantersieg. Klare Erfolge gab es für Assamstadt und Dertingen gegen Tauberbischofsheim II sowie Oberwittstadt.

SV Niklashausen II – ETSV Lauda 8:8. Hart wurde in der Pfeiferhalle um die Zähler gerungen. Zunächst war der SV am Drücker, der nach einer 2:1-Führung durch B. Behringfer und Heß gegen Lerke und Appel auf 4:1 erhöhte. Kleist und Hermann sorgten gegen Heß und Drach für den Anschluss, ehe R. Sorger gegen A. Ihl wieder für den alten Abstand sorgte. Nach dem erneuten Anschluss durch Storch gegen S. Sorger punkteten B. Behringer und Heß gegen Appel und Lerke zum 7:4. Erhöhte Spannung kam auf, als den Gästen durch Siege von Hermann, Kleist und Storch gegen Heß, Drach und S. Sorger der 7:7-Gleichstand gelang. Im letzten Einzel siegte S. Sorger gegen A. Ihl zum 8:7, womit die Entscheidung durch die Doppelteams perfekt war. Dabei erzwang das Gästeduo Appel/Lerke gegen Behringer/Heß nach fünf Sätzen noch das Unentschieden.

TSV Assamstadt – TSV Tauberbischofsheim II 9:3. Die Gäste gingen zunächst 2:1 in Führung. Nach Siegen von Mutsch, J. Ansmann und A. Ansmann gegen Müller, Kruse und Hörner führte der heimische TSV 4:2. Sieron siegte gegen Eckert nochmals für den Gast, während im weiteren Verlauf Müller, Eichhorn, Mutsch, J. Ansmann und A. Ansmann gegen Scherer, Wolny, Kruse, Müller und Sieron nichts mehr anbrennen ließen.

TSV Oberwittstadt – SV Dertingen 4:9. Nach einer 2:1-Gästeführung zu Beginn glich F. Eberhard gegen Holzmann aus. Braun, Semmler, Hill und Keller brachten den Gast durch Siege gegen D. Eberhard, Brand, Wolz und Oschmann 6:2 in Front. Albrecht und D. Eberhard siegten gegen Kuhn und Holzmann nochmals für den TSV dagegen aber standen die Gasterfolge durch Braun, Hill und Semmler gegen F. Eberhard, Brands und Wolz.

ETSV Lauda – TSV Neunstetten 9:2. 3:0 stand es zu Beginn für den ETSV. Adelmann erhöhte gegen Hemmrich auf 4:0. Bei diesem Stand gelang den Gästen ein Sieg durch T. Rüdinger gegen Appel. Die Gastgeber punkteten mit Hermann, Kleist, Storch und Slomka gegen Wolf, Hambrecht, Hemmrich und Fluhrer zum 8:1. Nach je einem weiteren Sieg hüben wie drüben durch T. Rüdinger (TSV) gegen Adelmann sowie Appel (ETSV) gegen Hemmrich war der ETSV-Kantersieg perfekt. ege