Fußball

DFB-Pokal Mit dem Urteil des Landgerichts München zur Teilnahme von Türkgücü München am DFB-Pokal sind „alle Dämme gebrochen“

Ein „schwerwiegender Eingriff“

Archivartikel

Die erste Pokalüberraschung gab es bereis am späten Freitagnachmittag, noch bevor die ersten Partien der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal angepfiffen wurden. Der unterfränkische Regionalligist 1. FC Schweinfurt 05 durfte seine Reise nach Schalke für das am Sonntag angesetzte Erstrundenspiel nicht antreten. Die Austragung der Partie wusste der letztjährige Regionalligakonkurrent Türkgücü München

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3995 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00