Fußball

Verbandsliga Nordbaden Neckarelz in Bruchsal gefordert

Ein echtes Spitzenspiel

Archivartikel

Weiterhin heißt das klarere Ziel bei der Spvgg. Neckarelz Klassenerhalt. Daran ändert auch der gute Start in die Verbandsligasaison 2019/20 mit 14 Punkten nichts – zumal die Spielvereinigung am vergangenen Samstag bei der 1:5-Pleite gegen den ATSV Mutschelbach erstmals in dieser Spielzeit Lehrgeld bezahlen musste.

Dementsprechend fordert Trainer Stefan Strerath: „Wir müssen konzentriert bleiben.“ Nun wartete mit der Partie beim 1. FC Bruchsal (Samstag, 15.30 Uhr) eine echte Hausnummer auf die „Rot-Schwarzen“. Die Mannschaft von Trainer Schneider feierte zuletzt einen 2:1-Auswärtserfolg beim Oberligaabsteiger SV Spielberg und grüßt aktuell mit 16 Punkten von der Tabellenspitze. Zudem ist der 1. FCB nun schon seit fünf Spielen (vier Siege, ein Unentschieden) ungeschlagen. Obendrein zeigt sich auch die Offensivabteilung der Bruchsaler in Torlaune: Mit 19 Treffern stellen die „Rand-Kraichgauer“ die beste Offensive der Liga.

Alleine schon deshalb wartet auf die Spvgg. Neckarelz am morgigen Samstag im Städtischen Stadion in Bruchsal ein hartes Stück Arbeit. Allerdings ist der Liganeuling in dieser Saison auf fremden Plätzen noch ungeschlagen (zwei Siege, ein Unentschieden). pati