Fußball

Fußball Hoffenheim siegt deutlich und ist wieder gefordert

Ehrmann macht’s Spaß

Archivartikel

Mit 6:0 gewann die Fußball-Frauen der TSG Hoffenheim das Beden-Derby der Bundesliga. In der Ortenau traf Katharina Naschenweng früh zur Führung (6.), ihre überzeugende Leistung münzten die Hoffenheimerinnen noch vor der Pause in vier weitere Treffer durch Naschenweng (29.), Isabella Hartig (35., 42.) und ein Eigentor des Tabellenachten (45.) um. Im zweiten Durchgang traf erneut Hartig für die TSG (64.).

Bereits an diesem Mittwoch (16 Uhr, live auf „MagentaSport“) geht es für das Team von Jürgen Ehrmann und Gabor Gallai schon wieder um Punkte. Der abstiegsbedrohte MSV Duisburg wird im Dietmar-Hopp-Stadion zu Gast sein.

„Wir haben das Spiel in Sand sehr ernst genommen, die Einstellung hat auf jeden Fall gepasst. Die Mannschaft ist fit und es lief von Anfang an richtig gut für uns. Es war für uns ein erfolgreicher Auftritt, aber diese Leistung wollen wir in den kommenden Spielen auch bestätigen. Deshalb richten wir unseren Fokus nun schon auf die Partie gegen Duisburg. Der Blick auf die Tabelle macht momentan natürlich Spaß und es ist beeindruckend, was die Mannschaft in dieser Saison erreicht hat“, sagte Ehrmann.

Paulina Krumbiegel steht vielleicht wieder zur Verfügung Die Partie in Sand war zwar kräftezehrend, aber alle Spielerinnen sind fit. Deshalb hat die TSG auch keine Bedenken, dass ohne personelle Probleme durch die englische Woche zu kommen. pik