Fußball

Fußball

Ehrenpräsident Seiderer gestorben

Der langjährige Präsident und Ehrenpräsident des Badischen Fußballverbandes, Gerhard Seiderer, ist am 13. September im Alter von 83 Jahren nach längerer Krankheit gestorben. Der Badische Fußballverband trauert um eine hoch respektierte Persönlichkeit, die den Fußball in Baden jahrzehntelang prägte. BFV-Präsident Ronny Zimmermann sagte: „Ich kenne Gerhard seit meinem ersten Tag beim Verband, da hatte ich mein Antrittsgespräch bei ihm. Die Zusammenarbeit war etwas ganz Besonderes. In den gemeinsamen Jahren habe ich ihn als stets zuverlässigen Kopf des Verbandes kennengelernt, ein Musterbeispiel an Verbindlichkeit. In seiner Amtszeit wurden viele gute Dinge für den Fußball in Baden auf den Weg gebracht. Ich persönlich habe mir bei der Zusammenarbeit im Vorstand und Präsidium viel von ihm abgeschaut.“

Für das jahrzehntelange Engagement für den Fußball erhielt Gerhard Seiderer alle Ehrennadeln und die Ehrenplakette des BFV sowie Ehren- und Verdienstnadeln des Deutschen Fußball-Bundes. Das Land Baden-Württemberg ehrte ihn 1987 mit der Landesehrennadel. Im Badischen Fußball-Verband war er Ehrenpräsident, im Fußballkreis Karlsruhe Ehrenvorsitzender. aka