Fußball

Kreisklasse B Tauberbischofsheim Wertheimer Derby endet 3:2 für SVV Wertheim II/Grünenwört / 5:0 gegen Hundheim/Steinbach II

Dittwar/Heckfeld lässt die „Winzer“ nicht ziehen

TSV Bobstadt/Assamstadt III – SV Eintracht Nassig III 4:2

Tore: 1:0 (1.) Christian Behringer, 1:1 (9.) Lorenz Kunkel, 2:1 (26.) Simon Ehrmann, 3:1 (53.) Fabian Hügel, 4:1 (56.) Simon Ehrmann, 4:2 (85.) Emil Schultheiss.– Schiedsrichter: Marvin Huppmann (Wachbach).

In einem guten B-Klassespiel erwischte die Heimmannschaft einen Start nach Maß und ging in der ersten Minute durch Christian Behringer mit 1:0 in Führung. Nur wenige Minuten später gelang den Gästen jedoch durch einen schönen Distanzschuss von Lorenz Kunkel der Ausgleich. Im Folgenden setzte die Heimelf ihre Spielweise besser um und erhöhte zum Pausenstand von 2:1. In der zweiten Halbzeit blieb die Heimmannschaft weiter am Drücker und konnte so durch den Doppelschlag von Hügel und Ehrmann die Führung weiter ausbauen.

Der Anschlusstreffer in der 85. Minute durch Schultheiss war schließlich nicht mehr als Ergebniskosmetik.

SpG Vikt. Werth. II/Grünenwört –Kickers DHK Wertheim II 3:2

Tore: 1:0 (2.) Andreas Sachnjuk, 1:1 (9.) Sebastian Strauß, 2:1 (15.) und 3:1 (60.) per FE beide Johannes Escher, 3:2 (76.) Luca Englert. – Schiedsrichter: Carsten Reinhart (Tauberbischofsheim).

Die Gastgeber gingen schon früh durch Sachnjuk in der dritten Spielminute in Führung. Die Freude hielt aber nicht lange an, denn schon sieben Minuten später erfolgte der Ausgleich durch Strauß. Weitere sechs Minuten später dann die erneute Führung, welche bis in die Pause anhielt. Nach dem Seitenwechsel trat die Heimelf souveräner auf und erzwang den dritten Treffer per Foulelfmeter. Der Anschlusstreffer durch Englert in der 76. Minute gab den Gästen noch einmal Hoffnung, am Ende blieb es jedoch beim verdienten Sieg der Heimelf.

SpG Dittwar/Heckfeld – FC Hundheim/Steinbach II 5:0

Tore: 1:0 (15.) Christian Simon, 2:0 (32.) Thomas Lotter, 3:0 (62.) Markus Gröner, 4:0 (67.) Manuel Both, 5:0 (75.) Thomas Lotter. – Schiedsrichter: Dieter Müller (Kreuzwertheim).

Das Spiel zeigte in der ersten Halbzeit nicht den Tabellenstand, denn die Gäste spielten munter mit, nur der Abschluss war Mangelware. Ganz anders die SpG, die ihre Chancen eiskalt nutzte und durch Tore von Christian Simon und Thomas Lotter 2:0 in Front brachte. In der zweiten Halbzeit nahm die Heimmannschaft das Heft in die Hand und erzielte in regelmäßigen Abständen durch Markus Gröner, Manuel Both und nochmals Thomas Lotter die Tore. Der FC Hundheim/Steinbach II kam nur ganze zwei Mal vor das Gehäuse von Raphael Hehn und unterlag am Ende auch in der Höhe verdient.

SV Uiffingen – SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II 3:1

Tore: 1:0 (15.) und 2:0 (23.) beide Lukas Gehrig, 2:1 (27.) Marco Lesch (FE), 3:1 (81.) Lukas Ernst.

Schon früh brachte Lukas Gehrig die Heimelf mit zwei Toren in Führung. Der Anschlusstreffer nach einem zweifelhaften Strafstoß in der 27. Minute war mehr als glücklich für die Gäste.

Bis zur Pause entwickelte keines der Teams dann einen ergebnisreichen Drang zum Tor. In der zweiten Halbzeit nahmen die Gastgeber weiter das Heft in die Hand, scheiterten aber etliche Male am hervorragend aufgelegten Keeper der Gäste, der sein Team vor einer Blamage bewahrte. In der 81. Minute machte Lukas Ernst schließlich den Sack zu und verhalf dem SV zu einem hochverdienten Heimsieg.

SpG Winzer Beckstein/Kön. II – TSV Untersch. II/Kupprichh. 5:1

Tore: 0:1 (5.) Simon Michelbach (ET), 1:1 (15.) Lukas Sack, 2:1 (60.) Kevin Lutz, 3:1 (70.) Lukas Sack, 4:1 (72.) Daniel Plath, 5:1 (87.) Kevin Lutz. – Schiedsrichter: Rudolf Berg (Distelhausen).

Die Heimelf ging zunächst unglücklich durch ein Eigentor in Rückstand. In der 15. Minute gelang es ihnen jedoch, den Spielstand nach einem langen Ball in die Spitze zu egalisieren. Danach plätscherte das Spiel bis zur 60. Minute vor sich hin, bis Kevin Lutz nach einem Eckball das Spiel zu Gunsten der Gastgeber drehte. Im weiteren Verlauf des Spiels dominierte die SpG standesgemäß und schraubte den Spielstand zum verdienten Endergebnis von 5:1 hoch.

SpG Mainperle Urphar/Lin./Bettingen – FV Brehmbachtal II 1:2

Tore: 0:1 (13.) Luis Thoma, 0:2 (26.) Fabian Geier, 1:2 (89.) Pascal Endreß. – Schiedsrichter: Helmut Haas (Hardheim).

Die Heimelf erzielte bereits in der dritten Minute den ersten Treffer, welcher ihnen jedoch aufgrund einer Abseitsposition nicht zugesprochen wurde. Im Gegenzug waren die Gäste konsequenter und erzielten in der 13. Minute durch Thoma den Führungstreffer.

Im Folgenden kamen die Gastgeber zu weiteren aussichtsreichen Chancen, von denen jedoch keine den Weg ins Tor fand. Die Folge war ein erneuter Treffer der Gäste zum 0:2. Nach dem Seitenwechsel versuchte die Heimmannschaft weiterhin beherzt die Partie zu drehen, es dauerte jedoch bis zur 90. Minute bis Pascal Endreß per Flachschuss den Anschlusstreffer erzielte. In der fünften Minute der Nachspielzeit brachte ein Freistoß beinahe noch das Remis, der Ball ging jedoch knapp am Tor vorbei.