Fußball

Kreisklasse A Tauberbischofsheim Nach dem zweiten Saisonsieg ist für das Tabellenschlusslicht das rettende Ufer zumindest wieder in halbwegs erreichbare Nähe gerückt

Die TSG Impfingen darf wieder Hoffnung schöpfen

Archivartikel

Durch die doch etwas überraschende Heimniederlage gegen den SV Distelhausen ist die SpG Uissigheim II/Gamburg wieder in Abstiegsnöte geraten. Will man nicht noch weiter abrutschen, muss zu Hause gegen den FC Eichel unbedingt gepunktet werden. Die Gäste kommen mit der Empfehlung eines Sieges bei der hoch gehandelten SpG Nassig II/Sonderriet und wollen weiter ins vordere Mittelfeld vorrücken. Vielleicht können die Hausherren den Bock endlich umstoßen und wieder einmal für positive Schlagzeilen sorgen. Zumindest ein Punkt muss das Ziel sein.

Lange Zeit gut mitgehalten hat die SpG Windischbuch/Schwabhausen II beim Aufstiegsaspiranten FC Külsheim, ehe man durch späte Treffer der Heimelf doch noch den Kürzeren zog. Leichter wird die kommende Partie gegen Türkgücü Wertheim nun definitiv auch nicht. Zu stark präsentiert sich der Tabellenführer zur Zeit. Besondere der souveräne Sieg beim Mitaufstiegskonkurrenten FC Grünsfeld II war beeindruckend. Für die Hausherren gilt es, die Abwehr dicht zu staffeln und nach vorne Nadelstiche zu setzen. Mit großer Kampfkraft und den Fans im Rücken könnte dies vielleicht gelingen.

Trotz der Heimpleite gegen Türkgücü Wertheim ist der FC Grünsfeld II immer noch voll im Aufstiegsrennen mit dabei. Daran wird sich wohl auch am kommenden Wochenende nichts ändern, denn mit der SpG Rauenberg/Boxtal reist eine Mannschaft an, die am vergangenen Spieltag gegen die SpG Welzbachtal eine deftige Niederlage kassiert hat. Die Platzherren gehen als klarer Favorit in die Begegnung und werden sich im heimischen Stadion sicherlich keine Blöße geben. Nach der Papierform wäre schon ein Remis eine große Überraschung.

Dem Tabellenführer auf den Fersen ist die SpG Welzbachtal nach ihrem ungefährdeten Sieg gegen die SpG Rauenberg/Boxtal. Um den Zwei-Punkte-Abstand nicht größer werden zu lassen, gilt es, gegen den leicht schwächelnden TSV Assamstadt II die volle Punktzahl einzufahren. Möglich erscheint dies allemal, hat man doch einen extrem torhungrigen Sturm und eine stabile Abwehr. Die Gäste werden versuchen, aus einer massiven Deckung heraus auf Konter zu lauern und diese dann zu nutzen. Ob dies gelingt, ist schwierig vorauszusehen, denn zu wechselhaft präsentierte sich der Gast in den letzten Spielen.

War dies der große Befreiungsschlag für den verletzungsgebeutelten TSG Impfingen? Mit dem nicht zu erwartenden Sieg gegen den TSV Assamstadt II hat man sich endlich auch punktemäßig für die kämpferischen Leistungen in den letzten Wochen belohnt. Nun gilt es, gegen den Mitaufsteiger SV Anadolu Lauda konsequent nachzulegen. Die Gäste sind, nach anfänglich guten Ergebnissen, mittlerweile auf dem Abstiegsrelegationsplatz gelandet. Auch für sie gilt: dringend Punkte sammeln. Wer bei dieser Partie letztendlich die Nase vorn haben wird, dürfte an Kleinigkeiten liegen. Vielleicht macht der Heimvorteil den Unterschied aus.

Einen guten Lauf hat zur Zeit auch Wiederaufstiegskandidat FC Külsheim. Mit dem vierten Tabellenplatz ist man in Reichweite der Aufstiegsränge. Soll diese gute Perspektive beibehalten oder sogar noch verbessert werden, muss gegen die SpG Nassig II/Sonderriet ein Dreier her. Dass dies gegen die am letzten Spieltag in ihrem Heimspiel unterlegenen Gäste gelingen kann, erscheint durchaus möglich. Zumindest dann, wenn man von Anfang an konzentriert bei der Sache ist und nicht wie am vergangenen Wochenende erst in der Schlussphase aufwacht. Andererseits ist aber auch die junge Gästeelf nicht zu unterschätzen. Deshalb ist auch denkbar, dass man sich die Punkte teilt.