Fußball

Fußball TSG-Frauen vor hoher Hürde

Die Bayern kommen

Archivartikel

Die Bundesliga-Frauen der TSG 1899 Hoffenheim können mit der englischen Woche Frauen-Bundesliga bisher zufrieden sein: Gegen Bremen und Essen siegte die Mannschaft von Chef-Trainer Gabor Gallai und schob sich so auf den fünften Tabellenplatz vor. Die Aufgaben werden aber nicht leichter. Mit dem FC Bayern München gastiert am Sonntag (14 Uhr) ein Meisterschaftsfavorit ins Dietmar-Hopp-Stadion, der bisher noch keine Punkte liegen ließ.

Erleichterung nach Sieg in Essen

Chef-Trainer Gabor Gallai über den Sieg in Essen: „Spielerisch war es insgesamt in Ordnung und auf der Rückfahrt war schon etwas Erleichterung in der Mannschaft zu spüren.“ Nun geht es ins Duell mit dem FC Bayern München: „„Der FCB hat sich im Sommer in der Breite noch einmal sehr gut verstärkt und hat dementsprechend einen richtig guten Kader zusammen. Für München ist das klare Ziel, international eine gute Rolle zu spielen und auch die Meisterschaft hat der FC Bayern anvisiert.“

Im Vergleich zum Spiel am Mittwoch in Essen wird sich an der personellen Situation voraussichtlich nichts ändern. pik