Fußball

Kreisklasse B TBB Spielstarke Spitzenreiter-Elf der SpG Königshofen II/Beckstein setzt sich gegen Hundheim-Steinbachs Zweite mit 4:2 durch

Der FC spielt über weite Strecken ganz gut mit

Archivartikel

TSV Bobstadt-Assamstadt III – SSV Urphar-L./Bett. 5:1

Tore: 1:0 (8.) Benjamin Putz, 1:1 (27.) Sven Frenzel, 2:1 (34.) Lukas Appel, 3:1 (52.) Lukas Appel, 4:1 (60.) Uwe Arnold, 5:1 (80.) Lukas Appel. – Schiedsrichter: Bülent Pehlivan (Lauda-Königshofen). – Zuschauer: 80.

In der Anfangsphase war die Heimmannschaft die bessere Mannschaft und gingen dann auch verdient 1:0 in Führung.

Die Gäste glichen dann zum 1:1 aus, aber die Heimmannschaft ging dann noch in der ersten Halbzeit 2:1 in Führung. In der zweiten Hälfte machte die Heimmannschaft ein sehr gutes Spiel und noch drei Tore zum in in dieser Höhe verdienten Heimsieg.

FV Brehmbachtal 2 – SPG TSV Dittwar/FC Heckfeld 0:5

Tore: 0:1 (37.) Lotter, 0:2 (45.) Sauer, 0:3 (55.) Simon, 0:4 (57.) T. Lotter, 0:5 (84.) N. Lotter. – Schiedsrichter: Andreas Kemmer (Bieberehren). – Zuschauer: 50.

Ein schöner Spielzug über rechts führte zum 0:1, die Flanke konnte Nils Lotter in der Mitte direkt abnehmen und verwandeln. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte dann Tobias Sauer nach einer Ecke von rechts mit einem Kopfball auf 2:0 erhöhen. Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck und konnten so gleich per Handelfmeter das 3:0 und wenige Minuten später mit einem Kopfball nach einer Ecke von links das 4:0 erzielen. Den Schlusspunkt zum verdienten Sieg setzte dann Nils Lotter mit dem 5:0 in der 84. Minute.

1. FC Umpfertal II – SpG SV Schönfeld/TSV Kleinrinderfeld 2:4

Tore: 1:0 (1.) J. Krenz, 1:1 (27.) S. Kraft, 1:2 (49.) M. Heck, 1:3 (57.) M. Heck; 1:4 (72.) M. Walter; 2:4 (82.) M. Eck. Schiedsrichter: Rudolf Berg (Lauda-Königshofen). – Zuschauer: 70.

Auf schwer bespielbarem Geläuf gelang dem FCU in der ersten Spielminute das 1:0 durch Krenz. Nach einem gehaltenen Handelfmeter von Kreh (FCU, 24 Min.) gelang dem Gast drei Minuten später das 1:1. Nach der Halbzeitpause erhöhte der Gast auf 1:4. Kurz vor Schluss konnte der FCU noch auf 2:4 durch Eck verkürzen. Es blieb beim verdieten Auswärtssieg für die Spielvereinigung.

FC Hundheim/Steinbach II – SpG Königshofen II/Beckstein 2:4

Tore: 0:1 (8.) Simon Michelbach, 0:2 (29.) Eigentor, 0:3 (37.) Lukas Sack, 1:3 (43.) Kevin Völk, 1:4 (70.) Lukas Sack, 2:4 (89.) Michael Lutz. – Schiedsrichter: Anton Böhrer (TSV Höpfingen). – Zuschauer: 25.

Bereits nach acht Minuten markierte Simon Michelbach die Führung für den Tabellenführer. Doch die heimische Elf fand schnell ins Spiel zurück und konnte die Begegnung einigermaßen offen halten. Allerdings setzte sich die spielstarke Gästeelf immer wieder gekonnt durch und baute durch ein unglückliches Eigentor (29.) und Lukas Sack (37.) die Führung auf 3:0 aus.

Kevin Völk gelang dann nach Pass von Michael Lutz noch kurz vor dem Halbzeitpfiff der verdiente Anschlusstreffer. Auch nach dem Seitenwechsel spielten die Gastgeber ganz gut mit. Erst nach einer Gelb-roten Karte für einen FCler bekamen die Gäste wieder leichtes Übergewicht und erzielten durch Lukas Sack den entscheidenden Treffer zum 4:1. Michael Lutz erzielte kurz vor dem Abpfiff mit einem trockenen Schuss noch das 2:4.

Kickers DHK Wertheim II – SV Nassig III, 0:2

Tore: 0:1 (27.) Ugurlu, 0:2 (48.) Koppitz. – Schiedsrichter: Erwin Roth (Mondfeld).

Der SV Nassig sammelte mit dem 2:0-Sieg gegen Kickers DHK Wertheim II drei wichtige Punkte im Spiel zweier Kellerkinder. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SV Nassigwurde der Favoritenrolle gerecht. Für den Führungstreffer des Gastes zeichnete Olgu Deniz Ugurlu verantwortlich (27.).

In der 48. Minute brachte Leon Koppitz den Ball im Netz von Kickers DHK Wertheim II unter. Schiedsrichter Erwin Roth beendete schließlich das Spiel und somit kassierte die Heimmannschaft eine schmerzliche Niederlage gegen einen direkten Konkurrenten im Abstieg.

TSV Unterschüpf II/Kupprichhausen – SpG SV Oberbalbach/DJK Unterbalbach II 1:4

Tore: 0:1 (27.) Sommerrock, 0:2 (50.) Neser, 1:2 (55.) Hofmann, 1:3 (60.) Neser, 1:4 (86.) Sommerrock. – Schiedsrichter: Wolfgang Reibel (Westernhausen).

Eindeutig war’s am Sonntag auf dem Rasen in Unterschüpf. Die heimische Spielgemeinschaft geriet durch Davis Sommerrock mit 0:1 ins Hintertreffen.

Florian Neser erhöhte kurz nach der Pause auf 2:0 für den Gast. Felix Hofmann gelang zunächst der Anschlusstreffer, doch erneut Frorian Neser stellte in der 60. Minute den alten Abstand wieder her. David Sommerrock schlöießlich machte in der Minute miut seinem Tor zum 4:1 den Sack endgültig zu.

SV Uiffingen – SpG Vikt. Werth. II/Gr. 2:1

Zu dieser Begegnung war bis Redaktionsschluss kein Spielbericht zu bekommen.