Fußball

Fußball Ex-Würzburger erhielt bei den Kickers keinen neuen Vertrag für die 2. Bundesliga mehr und spielt nun in der 3. Liga weiter

Dave Gnaase „landet“ nun in Uerdingen

Archivartikel

Drittligist KFC Uerdingen hat sich mit Dave Gnaase verstärkt. Der Mittelfeldspieler, der in der vergangenen Saison mit dem FC Würzburger Kickers den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft hat, hat einen Zweijahresvertrag an der Grotenburg unterschrieben.

„Ich habe gute Gespräche mit den Verantwortlichen des KFC geführt und glaube, dass unsere Ziele übereinstimmen“, sagte Gnaase. „Ich habe von den Jungs bereits einen sehr guten Eindruck – und hoffe, dass ich meine positiven Erfahrungen aus Würzburg einbringen kann.“ Zudem verabschiedete sich der gebürtige Bettringer von den Fans der Kickers via Instagram: „Nach zwei unglaublich schönen Jahren, die ich hier mit dem Team, mit euch und zuletzt mit dem Aufstieg erlebt habe, muss ich Würzburg verlassen. Ich danke allen Menschen, die dazu beigetragen haben, dass diese zwei Jahre unvergesslich bleiben. Ich wünsche dem Verein und dem Team viel Erfolg in Liga 2.“

Gnaase absolvierte in der vergangenen Saison 30 Spiele für die Rothosen. Insgesamt lief der 23-Jährige in 64 Partien (sechs Tore) in der Dritten Liga auf und absolvierte dazu neun Zweitligaspiele für den 1. FC Heidenheim, bei dem er auch ausgebildet wurde.

„Mit Dave bekommen wir einen qualitativ hochwertigen Spieler, der aber auch weiß, wie man fightet“, sagt Geschäftsführer Nikolas Weinhart über den 13. Neuzugang für die kommende Saison. „Wir sind froh, dass er sich trotz des großen Interesses an ihm für uns entscheiden hat und sind uns sicher, dass er unserer Mannschaft nochmal einen Schub nach vorne geben kann.“

Dabei hoffte der Mittelfeldspieler bis zuletzt auf ein Angebot aus der 2. Bundesliga. Unter anderem machte ein angebliches Interesse des VfL Bochum die Runde (wir berichteten). Ein Vertragsabschluss blieb allerdings aus. Beim FC Würzburger Kickers hatte er auch keine Zukunft mehr. pati