Fußball

Verbandsliga Hollenbach spielt 1:1 in Schwäbisch Gmünd

Ausbau der Führung verpasst

Archivartikel

1. FC Normannia Gmünd – FSV Hollenbach 1:1

Schwäbisch Gmünd: Ellermann, Schuckenböhmer, Stölzel, Fröhlich, Karaca (80. Iatan), Bauer (61. Copola), Aschauer, Gnaase, Lämmle, Kianpour, Kotiukov.

Hollenbach: Hörner, Nzuzi, Schülke, Hutter, Minder (68. Rohmer), Kleinschrodt, Hack (65. Götz), Schmitt (69. Dörner), Hofmann, Limbach, Uhl (78. Krieger).

Tore: 0:1 (15.) Manuel Hofmann, 1:1 (44.) Felix Bauer. – Schiedsrichter: Daniel Traub (Griesingen). – Zuschauer: 302.

Der FSV Hollenbach musste im dritten Spiel der Verbandsliga-Saison den ersten Punktverlust hinnehmen. Bei Oberliga-Absteiger 1. FC Normannia Gmünd hieß es nach 90 spannenden und hartumkämpften Minuten am Ende 1:1.

In der ersten Hälfte waren die Hollenbacher das spielbestimmende Team und gingen durch Manuel Hofmann nach einer Viertelstunde auch in Führung. Danach verpasste es der FSV, ein weiteres Tor nachzulegen. Das rächte sich dann kurz vor der Pause. Felix Bauer gelang mit einem Seitfallzieher das 1:1.

Nach dem Seitenwechsel war es eine relativ ausgeglichene Partie mit wenigen Höhepunkten. So blieb es beim Unentschieden.

Für die Hollenbacher geht es nun bereits am Samstag zu Hause gegen den starken Aufsteiger VfL Pfullingen weiter. Dieser steht mit drei Siegen aus drei Spielen auf Rang zwei hinter der TSG Backnang (siehe weiterer Bericht). hesch