Fußball

Fußball Spvgg. Neckarelz setzt sich in der Verbandsliga Baden mit 4:1 in Kirrlach durch

Aufsteiger holt 31 Vorrundenpunkte

Archivartikel

FC Olympia Kirrlach – Spvgg. Neckarelz 1:4

Kirrlach: Schwaiger, Akdemir (23. Grassel), Umstadt (77. Greguric), Krämer, Mayer, Vetter, Johann (70. Zimmermann), Morscheid, Roedling, Esswein (83. Weindel), Köse.

Neckarelz: Penz, Horning (34. R. Müller), N. Böhm, Rau, Schwind, L. Böhm, Fertig, Satilmis, H. Hogen (77. Karic), Diefenbacher (67. Traub), Baumbusch (77. Bitz).

Tore: 0:1 (11.) Simon Fertig, 1:1 (42.) Christian Grassel, 1:2 (56.) Henrik Hogen, 1:3 (66.) Onur Satilmis, 1:4 (88.) Lukas Böhm. – Gelb-rote Karte: Julian Vetter (61., Olympia Kirrlach, wiederholtes Foulspiel). – Schiedsrichter: Chantal Kann (Baiertal). – Zuschauer: 200.

Einen deutlichen Auswärtserfolg feierte die Spvgg. Neckarelz zum Abschluss der Hinrunde der Verbandsliga Baden. Beim FC Olympia Kirrlach setzte sich sie Strerath-Elf am Ende klar mit 4:1 durch.

Vor 200 Zuschauern brachte Simon Fertig die Spielvereinigung früh in Führung, ehe der FC Olympia durch den eingewechselten Christian Grassel noch vor dem Pausenpfiff ausglich (42.).

Spielvereinigung unbeeindruckt

Allerdings zeigten sich die Rot-Schwarzen nach dem Seitenwechsel davon nicht beeindruckt und drängten auf den erneuten Führungstreffer. Der fiel dann in der 56. Minute, als Henrik Hogen die Gäste erneut in Führung brachte. Aus Sicht der Hausherren war dies ein echter Wirkungstreffer, zumal Kirrlach sich in der 61. Minute mit einem Platzverweis selbst schwächte. Spätestens ab diesem Zeitpunkt hatte die Spvgg. Neckarelz die Partie dann klar im Griff und baute im Anschluss die Führung weiter aus. Zunächst traf Onur Satilmis zum 1:3 (66.), eh Lukas Böhm in der Schlussphase den 1:4 Endstand erzielen konnte (88.). Für den 24-Jährigen war es bereits sein zehntes Saisontor.

Als Aufsteiger schon 31 Punkte

Somit beendet Aufsteiger Spvgg. Neckarelz die Hinrunde der Verbandsliga Baden mit 31 Punkten. Am kommenden Samstag steht für Odenwälder bereits das erste Rückrundenspiel auf dem Programm. Dann gastiert um 14.30 Uhr der FV Fortuna Heddesheim im Neckarelzer Elzstadion. pati