Fußball

Kreisklasse B Tauberbischofsheim SpG Dittwar/Heckfeld gewinnt auswärts klar mit 4:0, bleibt in der Tabelle allerdings „nur“ auf Platz zwei

Aufsteiger Beckstein/K. II lässt sich nicht aufhalten

Archivartikel

1. FC Umpfertal II – SV Eintracht Nassig III 3:3

Tore: 1:0 (51.) Julian Krenz, 1:1 (54.) und 1:2 (57.) beide Dennis Winzenhöler, 1:3 (63.) Fabian Brüne, 2:3 (65.) Max-Emanuel Eck, 3:3 (80.) Julian Krenz. – Schiedsrichter: Armin Nürnberger (Königheim).

Nach einer torlosen ersten Hälfte gingen die Gastgeber zunächst durch Julian Krenz in Führung. Dennis Winzenhöler schaffte es mit seinem Doppelschlag jedoch, die Partie innerhalb von sechs Minuten zu Gunsten der Gäste zu drehen. Nach der Zwei-Tor-Führung durch Fabian Brüne wähnten sich die Gäste vielleicht schon in Sicherheit, doch auf den Anschlusstreffer folgte auch noch der Ausgleich durch Julian Krenz.

Kickers DHK Wertheim II – FV Brehmbachtal II ausgef.

Zu dieser Partie sind die Gastgeber nicht angetreten. Die drei Punkte gehen nun vermutlich an die Gäste.

TSV Unterschüpf II/Kupprichhausen – SpG Schönfeld/Kleinr. II 3:4

Tore: 0:1 (7.) Marius Heck, 1:1 (24.) Sascha Hasenfuß, 1:2 (30.) Lukas Meyer, 2:2 (34.) Felix Hofmann, 2:3 (55.) Lukas Meyer, 3:3 (56.) Felix Hofmann, 3:4 (70.) Moritz Walter. – Schiedsrichter: Markus Fries (Weikersheim).

Die Heimelf zeigte in einem sehr guten B-Klasse-Spiel ihre beste Saisonleistung. Die Gäste waren ihnen aber immer einen Schritt voraus, so dass sie ab der siebten Minute immer wieder in Rückstand gerieten. Die Gastgeber kämpften sich wiederholt couragiert zurück und egalisierten immer den Spielstand. Nach dem Tor von Moritz Walter in der 70. Minute für die Gäste kam die Heimmannschaft zwar noch zwei Mal durch Felix Hofmann aussichtsreich vor das gegnerische Tor, für den erneuten Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr, so dass die Gäste etwas glücklich die drei Punkte entführten.

SV Uiffingen – SpG Mainperle Urphar/Lindelbach/Bettingen 2:1

Tore: 1:0 (50.) Lukas Ernst (Foulelfmeter), 1:1 (75.) Holger Götzelmann (Foulelfmeter), 2:1 (80.) Jonathan Bean. – Schiedsrichter: Werner Scheidle (Großeicholzheim).

Während die Heimelf in einer torlosen ersten Halbzeit auf vier hochkarätige Chancen kam, wurden die Gäste nicht einmal wirklich torgefährlich. Auch im zweiten Durchgang hatten die Gastgeber das Spiel fest in der Hand, weshalb die Führung durch einen verwandelten Strafstoß von Lukas Ernst wenig überrascht. Nachdem die Heimelf in den folgenden 25 Minuten zahlreiche Chancen zum Ausbau der Führung liegenließ, gelang den Gästen ebenfalls per Foulelfmeter der Ausgleich. Weitere fünf Minuten später erlöste jedoch Jonathan Bean sein Team und brachte dem SV den verdienten Sieg.

TSV Bobstadt/Assamstadt III – SpG Dittwar/Heckfeld 0:4

Tore: 0:1 (30.) Tobias Sauer, 0:2 (55.) Patrick Gausrab, 0:3 (58.) Thomas Lotter, 0:4 (86.) Nils Lotter. – Schiedsrichter: Mario Krämer (Schönfeld).

Beide Teams zeigten in der ersten Spielhälfte eine gute Abwehrleistung, so dass Torraumszenen eine Seltenheit waren. Es dauerte 30 Minuten, bis die Gäste durch einen direkt verwandelten Freistoß von Tobias Sauer in Führung gingen. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste die spielbestimmende Mannschaft. Zwei schnelle Tore nach Abspielfehlern der Gastgeber brachte ihnen eine sichere Drei-Tore-Führung. Ein Tor von Nils Lotter in den Schlussminuten war der Schlusspunkt.

SpG Beckstein/Königshofen II – SpG Oberbalbach/Unterb. II 5:2

Tore: 1:0 (6.) Konstantin Burkhard, 2:0 (16.) Lukas Sack, 3:0 (50.) Konstantin Burkhard, 4:0 (60.) Daniel Plath, 4:1 (80.) Florian Neser, 5:1 (85.) Felix Maninger, 5:2 (87.) Jan Hofmann. – Schiedsrichter: Reiner Apfelbacher (Hardheim).

In einer kampfbetonten Partie kamen die Gäste zunächst auf mehr Spielanteile, der frühe Führungstreffer fiel jedoch für die clever konternden Gastgeber. Auch danach bekamen die Gäste das Konterspiel nicht in den Griff und kassierten so noch zwei ähnliche Treffer. Daniel Plath entschied mit dem Treffer zum 4:0 in der 60. Minute das Spiel. Danach schaltete die Heimelf zwei Gänge zurück, so dass die Gäste nach leichtsinnigen Fehlern im Spielaufbau noch zwei Ehrentreffer erzielten. Nach 90 Minuten siegte Beckstein/Königshofen II auch in der Höhe verdient.