Fußball

Kurzinterview Leif Haupert steht Rede und Antwort

„Alles abverlangen“

Leif Haupert, der im Team mit Manuel Bayer und dem noch in der zweiten Mannschaft aktiven Torhüter André Wastl den FV Mosbach betreut, spricht nach dem ersten Saisonsieg des MFV.

Herr Haupert, ist nach dem ersten „Dreier“ der Knoten geplatzt?

Leif Haupert: Wir hoffen es, haben aber den Sieg durch die schwere Verletzung von Torben Frey teuer bezahlen müssen. Nach seinem Jochbeinbruch müssen wir zwei, drei Monate auf den Leistungsträger verzichten.

Folgt jetzt gegen den FC Grünsfeld, der am vorigen Sonntag bei Türkspor verlor, der erste Heimsieg?

Haupert: Wir wollen nachlegen und den ersten Heimsieg einfahren. Doch der FC Grünsfeld hatte gut gegen Türkspor Mosbach mitgehalten und führte noch nach der Pause. Es wird ein schweres Spiel, das uns kämpferisch wohl alles abverlangen wird.

Wie ist eigentlich die Arbeitsteilung mit ihren zwei Mitstreitern im Traineramt?

Haupert: Das Trio ist gleichberechtigt; André Wastl ist noch aktiver Spieler und konzentriert sich auf die zweite Mannschaft. Mit Manuel Bayer tauschen wir uns einvernehmlich aus; da gibt es keine Probleme. ferö/Bild: MFV