Freudenberg

Borstentier streift durch Freudenberg Anwohner fühlen sich von Stadtverwaltung alleine gelassen / Bürgermeister Henning: „Das Thema ist kompliziert“

Wildschwein terrorisiert Nachbarschaft

Archivartikel

Wochenlang war in Freudenberg ein Wildschwein unterwegs – mitten im Wohngebiet. Ganze Gärten sind verwüstet. Die Anwohner fühlten sich alleine gelassen. Seit Freitag ist damit Schluss.

Freudenberg. Das Wildschwein muss sich hier sauwohl gefühlt haben. Das schön gelegene Grundstück der Familie Bach in der Freudenberger Lindtalstraße ist teils verwüstet. Auch beim Nachbarn, Lukas Fuchs,

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4361 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00