Freudenberg

Folgen von „Sabine“

Wanderhütte bei Sturm beschädigt

Freudenberg.Revierförster und Gemeinderat Lars Kaller gab bei der Sitzung des Gemeinderats einen Überblick über die Sturmschäden im Wald. Der Schwerpunkt der Böen sei zwischen zwei und vier Uhr am Montag gewesen. Der Sturm kam aus westlicher Richtung. Hauptsächlich im Ebenheider Wald vor allem bei Fichten sowie im Boxtaler Gewann „In den Wichten“ seien Schäden aufgetreten.

Das gefallene Holz entspreche vier bis fünf Prozent des Jahreshiebsatz. Leider sei die Wanderhütte „Boxtaler Fichte“ beim Sturm beschädigt worden. Kaller hoffte hier auf ehrenamtliches Engagement bei der Reparatur. Weiter würdigte er die Arbeit der Feuerwehr, die beim Sturm nicht ungefährlich gewesen sei. bdg