Freudenberg

Aufführung Komödienstadl Ebenheid bringt „Der ledige Bauplatz“ auf die Bühne / Vorverkauf startet am Wochenende

Theatergeschichte wird wieder lebendig

Ebenheid.Sie sind fester Bestandteil des Ebenheider Dorfgeschehens: Die unterhaltsamen Dreiakter, welche der Komödienstadl im Gemeindezentrum auf die Bühne bringt. Lustig sind sie immer. Aber es gibt Stücke, die besonders im kollektiven Gedächtnis bleiben und eines davon ist „Der ledige Bauplatz“ von Regina Rösch. Die Komödie wurde bereits vor zwanzig Jahren gespielt und erfährt in wenigen Wochen eine Wiederauferstehung mit teils derselben und teils neuer Besetzung.

Die Familien von Karl-Otto Hufnagel (Egon Schmitt) und Hugo Koch (Jan Voit) haben ein großes Problem – ihre ledige Tante Berta (Hilde Berberich).

Brautschau mit Hindernissen

Laut Testament ihres Vaters muss eine der beiden Schwestern Berta so lange bei sich im Haus behalten, bis sie einen Mann gefunden hat. Doch hier wird es schwierig, denn Berta liebt Bier, Schnaps und Zigaretten eindeutig mehr als Wasser, Seife oder gar Arbeit und Männer sind für sie ohnehin nur ein lästiges Übel, dem es aus dem Weg zu gehen gilt.

Nach zähen Verhandlungen fasst die Verwandtschaft schließlich den Entschluss, die Sache endgültig zu regeln und gibt eine Heiratsanzeige auf. Um das Ganze etwas attraktiver zu gestalten, gibt es als Mitgift einen Bauplatz. Schon bald melden sich die ersten Interessenten, aber die Brautschau läuft natürlich nicht ohne Probleme, Irrungen und Wirrungen ab. Dies bekommt vor allem der neue Aushilfspfarrer zu spüren und so viel sei verraten: Nicht für alle Beteiligten gibt es ein Happy End.

Aufführungen finden im Gemeindezentrum Ebenheid statt: am Freitag, 22., und Samstag, 23. November, jeweils um 19.30 Uhr, Sonntag, 24. November, um 18 Uhr, Freitag, 29. November, um 19 Uhr und Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr.