Freudenberg

Entspannen am Gewässer Schutzgemeinschaft spendete, Geo-Naturpark finanzierte mit

Neue Aussichtsplattform für den Seepark

Archivartikel

Freudenberg.Aufgrund einer Idee des Ehrenringträgers Franz Hofmann wurde im Naturschutzgebiet Seepark Freudenberg eine Aussichtsplattform geschaffen.

Sitzgarnitur

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Kreisverband Main-Tauber, hat eine Sitzgarnitur gespendet. Die die Liege wurde vom Geo-Naturpark Bergstraße Odenwald mitfinanziert. Entlang des Seeufers wurden zusammen mit den Kindern der zweiten Klasse der Lindtalschule, Bürgermeister Roger Henning, dem Vorsitzenden der Schutzgemeinschaft Tobias Hornung, dem Revierförster Lars Kaller und einem Bauhofmitarbeiter drei von der Schutzgemeinschaft gespendete Flatterulmen (Baum des Jahres 2019) gepflanzt.

Flatterulmen festigen das Ufer, sind sehr selten, haben einen hohen ökologischen Stellenwert und werten somit das Naturschutzgebiet auf.

Die Grundschüler lernten alles über diese Baumart und packten kräftig mit an, um die stattlichen Bäume einzugraben.

Die Stadt Freudenberg freut sich über die Unterstützung aller Beteiligten.