Freudenberg

Auf Betrug reingefallen

Hilfsbereiten Rentner ausgetrickst

Archivartikel

Miltenberg.Vor einiger Zeit kaufte ein Urlauber Teppiche in der Türkei und erhielt nun einen Anruf des vermeintlichen Verkäufers. Dieser behauptete im Gespräch, dass er 17 000 Euro benötige, um einen Container in Frankfurt beim Zoll auslösen zu können. Der Rentner wurde um Hilfeleistungen gebeten, sagte diese zunächst jedoch ab. Er erhielt weitere hartnäckige Anrufe vom Verkäufer mit dem Hinweis, dass der Teppichhändler jetzt nur noch einen wesentlich geringeren Betrag beim Zoll benötigen würde. Der Rentner hob schließlich das geforderte Geld von der Bank ab und übergab es einem unbekannten Mann, der bei ihm zu Hause erschien. Der Rentner wartete vergebens auf Rückrufe bezüglich der Rückgabe seines Geldes.

Der Geldempfänger wird von der Polizei wie folgt beschrieben: etwa 176 cm groß, etwa 45 Jahre alt, dick. Der Unbekannte sprach gebrochenes Deutsch und fuhr einen weißen Ford. Näheres über das Fahrzeug ist nicht bekannt. pol